Fauler Kern und schwache Beine

Etwa 80 Jahre hat diese Linde gebraucht um zu ihrer stattlichen Größe heranzuwachsen. Nur ein paar Minuten dauerte es gestern, bis sie gefällt war. Bilder: Grüner (2)
Lokales
Tirschenreuth
06.11.2015
25
0

Als Orkan "Niklas" am 31. März im Stiftland wütete, legte er auch eine mächtige Buche in der Sankt-Peter-Straße in Tirschenreuth quer über die Fahrbahn. Am Mittwoch lagen dort sieben große Linden. Aber das war reine Absicht. Aus Sicherheitsgründen mussten sie weichen.

Der Grund für die Baumfällaktion sei einzig und allein der Sicherheit geschuldet, erklärte Bürgermeister Franz Stahl. Ihm sitzt noch der Schrecken in den Knochen, wenn er sich an den 31. März erinnert. Die mächtige Buche die damals zu Bruch ging und auf die Straße stürzte, stand, wie auch die sieben Linden, die am Mittwoch gefällt wurden, in unmittelbarer Nachbarschaft zum städtischen Kindergarten. Es war kurz nach elf Uhr als damals das Unglück passierte. Die Zeit, wo viele Eltern ihre Kinder abholen. Da musste die Stadt natürlich handeln. Bohrungen ins innere der Linden bestätigten, dass sie im Kern bereits faulten. Stadtgärtnerin Kreszentia Frank weiß, dass aber vor allem die Wurzeln der Bäume durch ihre Nähe zur Straße teilweise stark geschädigt sind. "Wieder so ein Sturm und man kann sich ausrechnen was passiert", so der Bürgermeister.

Kurzer Prozess

Um neun Uhr rückte der Maschinenring am Mittwoch mit Männern und Maschinen an. Bis Mittag waren die Bäume gefällt und am Straßenrand, zerlegt in mundgerechte Happen für das große Maul des Häckslers, gestapelt. Der machte kurzen Prozess mit Stammteilen und Ästen. Anschließend kam die Wurzelstockfräse zum Einsatz und ließ die übriggebliebenen Stümpfe rückstandslos vom Erdboden verschwinden. Am späten Nachmittag floss bereits wieder der Verkehr und nichts zeugte mehr davon, dass hier einmal große Bäume standen.

Pro Baum 1000 Euro

Bereits am 28. Mai hat der Stadtrat die Fällung und die entsprechende Neupflanzung beschlossen. Die neuen, bereits mehrjährigen Linden, werden im Frühjahr 2016 gepflanzt. Der Alleecharakter bleibt erhalten. Die Gesamtkosten liegen bei etwa 25 000 Euro, davon die Hälfte für die neuen Bäume. Einer kostet mindestens 1000 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.