Ferienprogramm des Oberpfälzer Waldvereins verlangt Wissen über Wald und Flur
Kraft und Kondition gefordert

Eifrig bei der Sache waren die 22 Buben und Mädchen, die am Ferienprogramm des Oberpfälzer Waldvereins teilnahmen. Die Mitglieder hatten hier ein breitgefächertes Programm ausgearbeitet. Bild: hä
Lokales
Tirschenreuth
02.09.2015
0
0
Ein breitgefächertes Angebot hatte der Oberpfälzer Waldverein zum Ferienprogramm der Stadt vorbereitet. 22 Kinder hatten sich beim Vereinsheim eingefunden. Zunächst stand eine kleine Wanderung auf dem Programm, sie führte durch den Torfstich und über den "Schopper" zum Vereinsheim zurück.

Auf der Strecke erklärten die begleitenden OWV-Mitglieder den Kindern allerlei Wissenswertes über Wald und Flur. Auch das Erkennen von Bäumen war angesagt. Nach der Rückkehr wurde erst einmal Brotzeit gemacht, es gab Bratwürste, Kuchen und Limo zur Stärkung. Im Garten hatten die OWV-Verantwortlichen ein großes Spiele-Programm vorbereitet, da war für jeden etwas dabei.

So waren unter anderem beim Stelzengehen, Ballspielen oder Bogenschießen schon Kraft und Kondition gefordert. Man konnte sich aber auch kreativ betätigen, indem man zum Beispiel mit Blüten und Blumen schöne Ornamente auf Bilder klebte oder einen Spiegelrand mit Steinen und Muscheln verzierte.

Eine besondere Attraktion war ein 40 Quadratmeter großes Spinnennetz aus Wolle, in dessen Labyrinth man sich austoben konnte, viel Spaß hatten die Kinder auch beim Seifenblasen. Für alle Beteiligten war es ein gelungener Nachmittag. Selbst ein Regenschauer konnte die Kinder nicht vom Spielen abhalten.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.