Florian als Landeplatz

Florian als Landeplatz (ws) Für Meister Adebar ist der erhöhte Blick auf die Kreisstadt durchaus selbstverständlich. Mitunter sucht er sich für seine Rast recht originelle Plätze aus. Franz Kühn hat den Storch erwischt, wie er den Heiligen Florian auf der Stadtpfarrkirche als Zwischenstopp ausgewählt hat. Der freilich war von dem ungewöhnlichen Kopfschmuck wenig beeindruckt.
Lokales
Tirschenreuth
23.03.2015
0
0
Für Meister Adebar ist der erhöhte Blick auf die Kreisstadt durchaus selbstverständlich. Mitunter sucht er sich für seine Rast recht originelle Plätze aus. Franz Kühn hat den Storch erwischt, wie er den Heiligen Florian auf der Stadtpfarrkirche als Zwischenstopp ausgewählt hat. Der freilich war von dem ungewöhnlichen Kopfschmuck wenig beeindruckt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.