Für E-Bikes kostenlose Energie am Fischereimuseum
Mit Karte zum Strom

Die Funktionsweise der Strom-Tankstelle für Fahrräder am Fischereimuseum in Tirschenreuth erläuterten Christian und Stefan Maurer den Grünen-Vorsitzenden Konrad Schedl und Gudrun Müller (von rechts). Dabei stellten die beiden Rad-Experten auch die neuesten "Renner" der E-Bike-Szene vor. Bild: hfz
Lokales
Tirschenreuth
07.05.2015
32
0
Der Ortsverband der Grünen beschäftigte sich mit der Situation der auswärtigen E-Biker, die Strom-Nachschub brauchen. In diesem Zusammenhang zeigten Christian und Stefan Mauerer von der Bike-Station die Funktionsweise der E-Tankstelle neben dem Fischereimuseum auf.

Diese Tankstelle haben die Stadtwerke errichtet. Nutzer können den Strom kostenlos "abzapfen". Ortsvorsitzender Konrad Schedl sah dies als kleinen Baustein für den Erfolg E-Mobilität.

Der Erwerb eines Elektroautos als Dienstfahrzeug der Stadtwerke sei ein begrüßenswerter Schritt in die richtige Richtung. Die gezielte Förderung von E-Fahrzeugen etwa für Pflegedienste sollte unterstützt werden. "Für eine Gießkannenförderung ist die Zeit dagegen noch nicht reif." Schedl sah die E-Bikes als Schlüssel und Eingangstor für die langfristige Umstellung auf E-Mobilität insgesamt. Pro Jahr würden rund zwei Millionen Fahrräder verkauft, davon etwa ein Viertel E-Bikes. Christian und Stefan Mauerer haben sich über die Tank-Technik schlau gemacht. Die Türen der vier Ladefächer - ähnlich wie Schließfächer - sind mit einer automatischen Schließung versehen. Die Türen können durch Betätigen der grün leuchtenden Taste geöffnet werden. Nachdem der Akku über das Ladegerät in das Schließfach gelegt und an der Steckdose angeschlossen wird, muss nun das Ladefach verschlossen werden. Dies geschieht mit einer "RFID Karte", die auch für das Öffnen des Ladefachs nötig ist.

Die Karte gibt es gegen ein Pfand von fünf Euro bei der Tourist-Info. Am Wochenende auch an der Kasse im Fischereimuseum. Von 22 bis 6 Uhr herrscht Nachtruhe. Eine weitere Möglichkeit der Strombetankung ist mittels SMS möglich. Das sei beim ersten Vorgang nicht ganz so einfach, werde aber schnell zur Routine,meinten die beiden Rad-Experten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7906)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.