Fußballer halten Wort

Jugendleiter und Organisator Thorsten Ziegler, Bürgermeister Franz Stahl, Dr. Annemarie Schraml, und Gert Ernst, Spartenleiter der Abteilung Fußball, bei der Scheckübergabe. Bild: hä
Lokales
Tirschenreuth
19.08.2015
8
0

Ein großes Fest hatten die Fußballer versprochen, wenn der WM-Pokal in der Kreisstadt Station macht. Das hielten sie auch. Und das bringt Lichtblicke nicht nur für Feuerkinder.

WM-Pokal-Fieber war im Juni auf dem Sportplatz des ATSV Tirschenreuth "An der Glashütte" angesagt. Die Fußball-Abteilung versprach zur Ausstellung des WM-Pokals ein großes Fest in der Kreisstadt. Viele Besucher kamen, um ein gemeinsames Foto mit dem WM-Pokal machen zu lassen.

Der ATSV lud mit Unterstützung des DFB-Fan-Clubs Stiftland-Adler viele Vereine aus der Stadt und dem Landkreis kostenfrei dazu ein. Außerdem gab es aber noch die Möglichkeit, ein Ticket käuflich zu erwerben. Und diese Einnahmen sollten einem gemeinnützigen Zweck zugeführt werden.

Die Fußballer hielten Wort und spendeten jetzt den kompletten Reingewinn von 1700 Euro zu gleichen Teilen an die beiden Aktionen "Lichtblicke" und "Feuerkinder". Dr. Annemarie Schraml, Chefärztin für Kinderorthopädie, sagte dazu dass mit der Spende sehr viel Gutes bewirkt werden könne. Der Tagessatz zur Pflege der bedürftigen Kinder in Tansania liege täglich bei etwa 2 Euro. Die Ärztin wird noch im August in Tansania vor Ort sein.

Bürgermeister Franz Stahl setzte sich persönlich stark für das Gelingen der Veranstaltung ein und machte es möglich, dass auch die Aktion "Lichtblicke" mit einer Spende in Höhe von 850 Euro bedacht werden konnte. Annegret Dworschak, die später im Landratsamt stellvertretend für die in Urlaub weilende Edith Lippert, der Schirmherrin dieser Aktion, den Scheck entgegennahm, freute sich nicht minder über die Unterstützung und wusste, dass auch im Landkreis mit dieser Summe einiges bewegt werden kann.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.