Gartenschau-Buch für die Umweltministerin

Gartenschau-Buch für die Umweltministerin Noch bis zum 16. August läuft "Natur in Alzenau", die Nachfolgeveranstaltung der "Natur in Tirschenreuth" in der nordwestlichsten Stadt Bayerns, rund 350 Kilometer von Tirschenreuth entfernt. Bei der Eröffnung war auch Bürgermeister Franz Stahl Ehrengast und nutzte dies natürlich, um gute Kontakte zu knüpfen. So traf er unter anderem mit Ulrike Scharf, der bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, zusammen und überreichte passender Weise da
Lokales
Tirschenreuth
02.06.2015
33
0
Noch bis zum 16. August läuft "Natur in Alzenau", die Nachfolgeveranstaltung der "Natur in Tirschenreuth" in der nordwestlichsten Stadt Bayerns, rund 350 Kilometer von Tirschenreuth entfernt. Bei der Eröffnung war auch Bürgermeister Franz Stahl Ehrengast und nutzte dies natürlich, um gute Kontakte zu knüpfen. So traf er unter anderem mit Ulrike Scharf, der bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, zusammen und überreichte passender Weise das im Buch- und Kunstverlag Oberpfalz erschienene Buch "Tirschenreuth - eine Stadt blüht auf" von NT-Fotograf Norbert Grüner. Im Bild (von rechts): Alzenaus Bürgermeister Dr. Alexander Legler, Cornelia und Franz Stahl, Ministerin Ulrike Scharf, Geschäftsführer Häring und Roland Albert, der Präsident der Gesellschaft zur Förderung der bayerischen Gartenschauen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.