Gefiederter Hausgast

Gefiederter Hausgast (ws) Einen ungewöhnlichen Sommergast hat die Familie Neuner im Büttellochweg. Seit einigen Tagen verbringt ein stattlicher Storch die Nächte auf dem Hausdach. Pünktlich am Abend legt Adebar auf dem Kamin seine Rast ein, um dann am frühen Morgen auf Futtersuche zu entschwinden. Ihren treuen Gast haben Peter Neuner und Tochter Klara mal auf den Namen Charlie getauft, was dann für Storchenmännchen oder -weibchen passen würde. Der gefiederte Hausgast gehört wohl zur Familie der Tirschen
Lokales
Tirschenreuth
20.08.2015
3
0
Einen ungewöhnlichen Sommergast hat die Familie Neuner im Büttellochweg. Seit einigen Tagen verbringt ein stattlicher Storch die Nächte auf dem Hausdach. Pünktlich am Abend legt Adebar auf dem Kamin seine Rast ein, um dann am frühen Morgen auf Futtersuche zu entschwinden. Ihren treuen Gast haben Peter Neuner und Tochter Klara mal auf den Namen Charlie getauft, was dann für Storchenmännchen oder -weibchen passen würde. Der gefiederte Hausgast gehört wohl zur Familie der Tirschenreuther Störche, geht aber schon mal eigener Wege. Lange wird Adebar wohl nicht mehr seinen Posten auf dem Dach des Wohnhauses beziehen. Denn schon sammeln sich die Störche zum Flug in den Süden. Vermutlich wird sich Charlie dann wieder seiner Familie anschließen. Bild: ws
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.