Gelungene Inklusion

In gemischter Runde wurden verschiedenen Volkstänze vorgeführt, alle hatten ihre Freude daran, sowohl die Mitglieder der Selbsthilfegruppe als auch die Tanzgruppe der "Werdenfelser". Bild: kro
Lokales
Tirschenreuth
08.10.2014
0
0
Begeistert zeigte sich Martina Sötje, Vorsitzende der Selbsthilfegruppe Behinderte/Nichtbehinderte, vom dritten gemeinsamen Hutza-Abend der am Samstagabend im Gasthof "Zur Alm" stattfand. Mitausrichter war der Heimat- und Trachtenverein "D'Werdenfelser", die mit ihrer Tanzgruppe dieses Treffen bereicherten. Sötje bezeichnete diesen Abend als eine "gelungene Inklusion", die Zusammenarbeit mit den "Werdenfelsern" sei mehr als hervorragend. Gemischt und in lockerer Runde wurden verschiedene Volkstänze demonstriert. Jeder konnte dabei mitmachen. Die "Werdenfelser" führten zudem sogar ein kleines Theaterstück auf. Viel zu schnell vergingen die Stunden, alle freuen sich schon auf den vierten Hutza-Abend im kommenden Jahr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.