Glühwein und Lebkuchen bei Waldweihnacht des OWV - Besuch des Nikolauses
Weihnachtliche Weisen

Im Bild Teilnehmer der Waldweihnacht mit der OWV-Gesangsgruppe, Präses Pater Martin Neuhauser (links), Heimatdichterin Ruth Würner Dritte von links), Vorstand Hermann Geiger (Fünfter von links) und Mitgliedern der Stadtkapelle. Bild: hä
Lokales
Tirschenreuth
23.12.2014
1
0
Bis zuletzt hatten die Verantwortlichen des Waldvereins auf etwas winterliche Verhältnisse gehofft, leider vergeblich. So fand die diesjährige Waldweihnacht bei der OWV-Vereinsgaststätte an der Rothenbürger Straße bei eher unfreundlicher Witterung statt.

Trotzdem hatte sich wieder eine erfreuliche Anzahl Besucher eingefunden, um das Programm zu verfolgen. Der OWV-Vorsitzende Hermann Geiger begrüßte zu Beginn Mitwirkende und Gäste, letztere konnten sich mit Glühwein und Lebkuchen bei Laune halten. Wie die Jahre zuvor stimmte die Stadtkapelle Tirschenreuth mit weihnachtlichen Weisen auf das kommende Fest ein.

Vom Dunkel und Licht

Auch die OWV-Gesangsgruppe befand sich wieder unter den Mitwirkenden. Einen passenden Beitrag lieferte auch wieder die Heimatdichterin Ruth Würner. Präses Pater Martin Neuhauser vom Missionshaus St. Peter erinnerte an den christlichen Sinn der Adventszeit, vom Dunkel und Licht.

Als Höhepunkt der Waldweihnacht erschien dann auch noch der Nikolaus mit seinem Knecht Rupprecht, bedauerlicherweise waren heuer nur wenige Kinder gekommen, die vom Nikolaus kleine Geschenke in Empfang nehmen konnten. Anschließend wurde im OWV-Heim bei wohliger Wärme noch weiter gefeiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.