"Goldener Oktober" auf dem Arbeitsmarkt - Arbeitslosenquote sinkt auf 3,8 Prozent
Zurück in Arbeit und Ausbildung

Lokales
Tirschenreuth
03.11.2014
0
0
Bei einer Arbeitslosenquote von 3,8 Prozent im Agenturbezirk Tirschenreuth waren im Oktober 1529 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet. Dabei sank die Zahl der Arbeitslosen gegenüber dem September um 178 Personen. Vor einem Jahr waren insgesamt 1594 Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen. Der nach wie vor hohe Bedarf an Arbeitskräften spiegelt sich bei den gemeldeten Stellenangeboten wider. Die Arbeitgeber in der Region meldeten 82 neue Arbeitsstellen, insgesamt waren im Berichtsmonat 227 Stellenangebote registriert.

"Der Herbstaufschwung am Arbeitsmarkt zeigt sich in den aktuellen Zahlen. Über 560 Männer und Frauen haben sich abgemeldet, viele haben erfolgreich eine neue Arbeitsstelle gefunden bzw. eine Ausbildung oder Weiterbildung begonnen", informiert Gerlinde Sollacher-Kraus, Leiterin der Agentur für Arbeit Tirschenreuth. "Darunter waren rund 160 Personen unter 25 Jahre. Viele dieser Jugendlichen haben sich auch für den Besuch von weiterführenden Schulen entschieden. Auch diese Entwicklung schlägt sich in den aktuellen Zahlen nieder."

Weiterhin hoch ist der Anteil aller arbeitslos gemeldeten Männer und Frauen, die länger als ein Jahr auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle waren. Mit 605 Personen lag der prozentuelle Anteil an allen Arbeitslosen bei 39,6 Prozent.

Im Oktober meldeten sich 390 Männer und Frauen neu bzw. erneut bei der Arbeitsagentur und dem Jobcenter arbeitslos. Statistisch gesehen waren dies rund 50 Personen als im Vormonat. Davon meldeten sich 165 Männer und Frauen nach Beendigung einer Erwerbstätigkeit arbeitslos und ca. 70 Menschen nach Abschluss einer Ausbildung oder sonstigen Maßnahme. Insgesamt 52 Personen waren über 55 Jahre alt.

Spürbar bemerkbar machte sich die Anzahl der Abgänge an Arbeitslosen. 563 Männer und Frauen beendeten ihre Arbeitslosigkeit im Oktober. Davon fanden rund 180 Personen eine Arbeitsstelle, über 170 Menschen begannen mit einer Ausbildung oder sonstigen Maßnahme. "Die Zahl der neu eingestellten Personen im Agenturbezirk liegt weiterhin auf einem guten Niveau. Mit 181 Arbeitsaufnahmen liegen wir um gut fünf Prozent über dem Vorjahreswert", berichtet Sollacher-Kraus.

Im Landkreis Tirschenreuth meldeten die Unternehmen 82 neue Arbeitsstellen, davon 77 sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse. Insgesamt wurden 64 Arbeitsstellen mit einer unbefristeten Besetzungsdauer angegeben. 18 Stellenangebote wurden speziell für Teilzeitarbeitskräfte gemeldet. Im Oktober waren insgesamt rund 230 offene Arbeitsstellen registriert. Mit Blick auf den Vorjahresmonat betreute der Arbeitgeber-Service 17 Stellenangebote mehr.

Die Zeitarbeitsfirmen meldeten im Oktober rund 30 Arbeitsangebote. Unternehmen aus dem Gesundheitsbereich, dem verarbeitenden Gewerbe und dem Bereich Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen kontaktierten die Arbeitsagentur bzgl. Unterstützung bei der Suche nach passenden Bewerbern. Diese Betriebe meldeten jeweils ca. 10 neue Beschäftigungsmöglichkeiten. Gesucht wurden viele Fachkräfte im Gesundheitsbereich, im Verkauf, im Baugewerbe sowie im Maschinen- und Fahrzeugbau.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.