Hallenbad Tirschenreuth: Dachkonstruktion wird für 240 000 Euro gesichert

Archivbild: Grüner
Lokales
Tirschenreuth
16.11.2015
264
0
Die schlechte Nachricht vorweg: Das Hallenbad am Stiftland-Gymnasium bleibt aus Sicherheitsgründen weiterhin geschlossen. Die gute Nachricht: Die Untersuchungen haben ergeben, dass eine Instandsetzung machbar ist. Die will der Landkreis jetzt veranlassen, auch wenn die Maßnahme gut 240 000 Euro kosten wird. In nichtöffentlicher Sitzung wurden am Montagnachmittag auch gleich die ersten Aufträge dazu vergeben. Dennoch wird eine Wiedereröffnung frühestens im September 2016 möglich sein. Die Instandsetzung des Dachtragwerkes verstehen die Kreispolitiker aber nur als Sicherung der Standfestigkeit, um das Bad für fünf bis sieben Jahre weiter nutzen zu können. Ob es dann anschließend zu einer Teil- oder Vollsanierung kommt oder gar ein Neubau ins Auge gefasst wird, soll im nächsten Jahr eine Machbarkeitsstudie ergeben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.