Hohe Türme und tiefe Brunnen

Lokales
Tirschenreuth
02.06.2015
0
0

Zu Fuß, mit Zug und Bus, zu Wasser - überall, außer in der Luft, hat sich die Pfadfinderschaft dieses Jahr im Pfingstlager bewegt.

Die erste Etappe bewältigten die Pfadfinder der Kreisstadt dabei ohne motorisierte Hilfsmittel. Zu Fuß machten sich die ersten Tirschenreuther Scouts auf den Weg nach Wiesau, wo sie dann mit dem Zug ins von allen herbeigesehnte Pfingstlager nach Ramspau bei Regenstauf aufbrachen. Nach der Zugfahrt erwartete die großen und kleinen Teilnehmer dann noch ein erheblicher Fußmarsch, bis schließlich alle beim Thomas-Wiser-Haus angekommen waren.

Nach einer sehr kurzen Nacht stand am zweiten Tag eine Tour zur Vogelauffangstation und zum Schlossberg Regenstauf auf dem Programm. Hier durften die "Pfadis" unter anderem den 35 Meter hohen Aussichtsturm besteigen, den 80 Meter tiefen Brunnen in Augenschein nehmen, die Lourdes-Grotte und das Info-Center "Geschichte trifft Natur" besichtigen. Ganz nebenbei waren hier für alle an einigen Stationen noch verschiedenste Fragen zu beantworten und einige Aufgaben zu bewältigen. So mussten zum Beispiel aus Blättern und Ästen eine Lilie gelegt und ein Theaterstück von den Teilnehmern inszeniert werden.

Am Pfingstsonntag fand dann eine feucht-fröhliche Kanu-Fahrt von Ramspau nach Regensburg auf dem Regen, der später in die Donau mündete, statt. Noch am selben Tag brachen die Pfadfinder zur Rückfahrt nach Wiesau mit dem Zug auf. Dort angekommen wurde sich noch zu Fuß auf den Weg nach Schönhaid gemacht. Hier folgte dann nach der Versprechensfeier, bei der neben Mitgliedern der Jungpfadfinder- und Pfadfinderstufe auch zwei Leiter ihr Pfadfinderversprechen ablegten, die letzte Übernachtung. Nach der Heimreise per Bus am Pfingstmontag beschlossen die Pfadfinder ihr Pfingstlager mit einem Besuch des Familiengottesdienstes in der Stadtpfarrkirche Tirschenreuth. Mit einem gemeinsamen "Nehmt Abschied Brüder..." im Abschlusskreis auf dem Marktplatz verabschiedeten sich die Scouts voneinander mit einem gegenseitigen "Gut Pfad!"
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.