Im September nach Brüssel

Lokales
Tirschenreuth
15.04.2015
1
0

Das Programm bei der Siedlergemeinschaft beinhaltet wieder interessante Ausflüge: Regensburg und Brüssel gehören zu den Zielen.

Voll besetzt war der Saal des Gasthofes "Zur Alm" zur Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft, jetzt im "Verband Wohneigentum" integriert. Das Interesse war wohl auf das derzeit brisanteste Thema, die Straßenbaubeiträge (eigener Bericht), mit zurückzuführen. Außerdem stand bei dem Treffen die Auszeichnung von 47 langjährigen Mitgliedern an. 19 davon hatten den Termin wahrgenommen. Auch Bürgermeister Franz Stahl konnte Nadel und Urkunde in Empfang nehmen.

Zunächst zog Vorsitzender Gerhard Strobl eine umfassende Bilanz des abgelaufenen Siedlerjahres. Die Gemeinschaft habe derzeit 617 Mitglieder. Sein erster Hinweis bezog sich auf den Jahresmitgliedsbeitrag von 24 Euro, hier seien unter anderem eine Haus- und Grundbesitzer-Haftpflicht oder eine Rechtsberatung für Haus und Grundstück enthalten. Im Mai des vergangenen Jahres konnte die Siedlergemeinschaft im großen Rahmen ihr 80-jähriges Bestehen feiern. Beteiligt haben sich die Siedler unter anderem am 150-jährigen Jubiläum der Stadtkapelle, an der Radsternfahrt des Kreisverbandes und beim Patenverein, die Marktredwitzer Siedler. Die Abgeordnetenreise führte nach Hamburg. Bei den Aktionen dieses Jahres verwies Strobl auf einen Ausflug nach Regensburg mit Schifffahrt auf der Donau im Juli. Die beliebte Abgeordnetenreise führt vom 3. bis 6. September nach Brüssel. Einzelheiten werden noch bekanntgegeben. Wichtig ist für Strobl auch noch, dass die Siedlerfamilien bei jeder Veränderung der Mitgliedschaft (z.B. Umschreibung, Verkauf) sofort Meldung machen sollten, damit keine Probleme entstehen. Mit dem Mitgliedsausweis der Siedlergemeinschaft erhält man laut Strobl in zahlreichen Geschäften in Tirschenreuth Nachlässe von 3 bis 5 Prozent.

Dem Kassenbericht von Thomas Blei war zu entnehmen, dass die Siedlergemeinschaft auf stabilen finanziellen Füßen steht. Die Fahrschullehrer Erwin und Jürgen Jaspers hielten zum Schluss der Versammlung ein interessantes Referat über "Neuigkeiten im Straßenverkehr".
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.