Interessante Selbsthilfe-Aktion im Umgang mit dem Computer - Hilfestellung durch ...
Mit Übung durch das Internet

Johannes Saalfrank hilft bei kleinen Schwierigkeiten im Umgang mit Computer und Internet. Dafür bedankte sich Inge Panrucker mit einer kleinen Spende für die Kolping-Berufshilfe. Bild: ws
Lokales
Tirschenreuth
16.10.2014
30
0
Kaum ein Tag vergeht ohne Veränderungen in der Computer-Landschaft. Da fällt es vielen schwer, auf Augenhöhe zu bleiben. Gerade ältere Menschen können nicht immer Schritt halten. Bei einer interessanten Selbsthilfe-Maßnahme kann hier Abhilfe geschaffen werden.

Bei Fragen im Umgang mit PC oder Internet ist Johannes Saalfrank, Chef der Kolping-Berufshilfe, ein Experte. Und für Inge Pannrucker der richtige Ansprechpartner bei einem ungewöhnlichen Projekt. Die Tirschenreutherin weiß um die Probleme der Generation "50 Plus" im Umgang mit Rechnern oder Internet. Bei ihren Bemühungen, eine Selbsthilfegruppe aufzubauen, konnte Inge Panrucker sofort auf die Hilfe von Johannes Saalfrank bauen. Nachdem in der Kolping-Berufshilfe unter dem Tage der PC-Schulungsraum oft frei ist, kann die Einrichtung neben dem Fachwissen auch die Ausstattung bieten.

Kleiner Obolus

Der Chef selbst gibt den interessierten Senioren erschöpfend Auskunft. Und das auch noch umsonst, freut sich Inge Panrucker. Die Kursteilnehmer selbst zahlen je Besuch zwei Euro. Die Einnahmen konnte Panrucker jetzt als kleinen Obolus an die Berufshilfe weiterleiten.

Jeden 2. und 4.Montag

Der Kurs (geringe Grundkenntnisse Voraussetzung) ist für alle Interessierten offen, ein Einstieg oder auch eine "Pause" sind stets möglich. Treffen jeden 2. und 4. Montag des Monat um 16 Uhr in der Kolping-Berufshilfe, Heisenbergstraße 6. Auskunft erteilt Inge Panrucker, Tel. 2622.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.