Kammerorchester im Stiftland nimmt das Publikum mit auf eine "Italienische Reise"

Kammerorchester im Stiftland nimmt das Publikum mit auf eine "Italienische Reise" Zu einer Reise nach Italien lädt das Kammerorchester im Stiftland ein. So wie einst Goethe das intrigante und hektische Weimar verließ, kann das Publikum das novembergraue Stiftland hinter sich lassen. Mendelssohn folgte den Spuren des deutschen Dichterfürsten und komponierte nach seiner Italienreise die Italienische Sinfonie Opus 90. Das 1833 entstandene Werk gehört heute zu den meistaufgeführten Orchesterstücken Mendelss
Lokales
Tirschenreuth
31.10.2015
9
0
Zu einer Reise nach Italien lädt das Kammerorchester im Stiftland ein. So wie einst Goethe das intrigante und hektische Weimar verließ, kann das Publikum das novembergraue Stiftland hinter sich lassen. Mendelssohn folgte den Spuren des deutschen Dichterfürsten und komponierte nach seiner Italienreise die Italienische Sinfonie Opus 90. Das 1833 entstandene Werk gehört heute zu den meistaufgeführten Orchesterstücken Mendelssohns. In der Ouvertüre im Italienischen Stil orientiert sich Franz Schubert an den berühmten Werken seines bewunderten Kollegen Rossini. Als Solist der Konzerte stellt sich der an der Kreismusikschule unterrichtende Trompeter Tobias Böhm vor. Der gebürtige Waldsassener erhielt selbst seinen ersten Unterricht an der Kreismusikschule und erwarb 2005 das Meisterklassen-Diplom an der Hochschule für Musik in Nürnberg. Des Öfteren wirkte er bei den Nürnberger Symphonikern und Philharmonikern mit. Aufgeführt wird das Konzert für Trompete und Orchester von Johann Nepomuk Hummel. Die Musiker aus dem Stiftland und Umgebung und ihr Dirigent Jakob Johannes Schröder freuen sich auf zahlreichen Besuch in der Steinwaldhalle Friedenfels am Samstag, 14. November, um 19.30 Uhr und einen Tag später um 17 Uhr im Kettelerhaus Tirschenreuth. Bei freiem Eintritt sind Spenden willkommen. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.