KJR beteiligt sich an Aktion "Alkohol? Weniger ist besser!" - Roll-Ups zum Ausleihen
Die eigenen Grenzen einschätzen

Mit zwei Plakattafeln beteiligt sich der Kreisjugendring an der Aktionswoche "Alkohol? Weniger ist besser!". Die Roll-Ups können in der KJR-Geschäftsstelle ausgeliehen werden.
Lokales
Tirschenreuth
15.06.2015
2
0
Noch bis nächsten Sonntag läuft die Aktionswoche "Alkohol? Weniger ist besser!" Freiwillige informieren dabei über das Risiko Alkoholkonsum. Auch der Kreisjugendring Tirschenreuth beteiligt sich mit der Roll-Up-Aktion "Mach Dich nicht zum Affen" daran.

Der KJR verleiht zwei Roll-Ups, die für eine oder zwei Wochen bei Schulen, Firmen, öffentlichen Einrichtungen und anderen Örtlichkeiten stehen und dort als "Eyecatcher" dienen sollen. Die Botschaft "Kontrolliere deinen Alkoholkonsum" und das Motiv sollen zum kritischen Nachdenken über den eigenen Konsum von Alkohol anregen. Die Roll-Ups können in der Geschäftsstelle des Kreisjugendrings ausgeliehen werden. Gerade die Kindheits- und Jugendphase zeichne sich durch Ausprobieren, Spaß am Unbekannten und Verbotenen aus, so KJR-Vorsitzender Jürgen Preisinger. Kinder und Jugendliche müssten lernen, sich und ihre eigenen Stärken und Grenzen einzuschätzen sowie mit Gefährdungen umzugehen. Hier hat die Jugendarbeit eine bedeutende Aufgabe, da sie die individuelle und soziale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen fördert sowie Kompetenzen stärkt, die zum Umgang mit Gefährdungen notwendig sind.

Weitere Informationen auf den Internetseiten des Kreisjugendrings unter www.kjr-tir.de/Präventiver Jugendschutz und auf www.aktionswoche-alkohol.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.