Klettern ein Erlebnis für junge Behinderte - Gut gesichert wagen sich die Teilnehmer hoch hinaus
Vertrauensvoll in die Vertikale

Die Eroberung der Kletterwand war ein Erlebnis für die jungen Behinderten. Aber auch die Betreuer hatten viel Spaß dabei. Bild: hfz
Lokales
Tirschenreuth
06.11.2014
29
0
Die Nachwuchs-Alpinisten standen hoch motiviert vor der Kletterwand, die magische Anziehung ausübte: Nur noch wenige Schritte fehlten, um sich auf die anfänglichen Spuren der "Huber-Brüder" und anderer bekannter Kletterer zu machen. 14 Behinderte erfuhren hautnahe Erlebnispädagogik.

Erwin Bösl vom "Familienentlastenden Dienst" der Lebenshilfe-Kreisvereinigung Tirschenreuth hatte die Aktion zusammen mit dem Heilpädagogischen Zentrum aus Irchenrieth gestartet. Nach einer kurzen theoretischen Einweisung legten die Teilnehmer ordnungsgemäß die Gurte an. Die Sektion Karlsbad des Alpenvereins stellte nicht nur die Wand, sondern auch die notwendige Ausrüstung und Seile kostenlos zur Verfügung.

Michael Friedrich stand als Kletterbetreuer bereit. Die Achterknoten nahmen nach und nach Form an, zeitgleich stieg die Euphorie der Teilnehmer. Während sich die ersten Kletterer im Toprope-Seil verausgabten, sicherten Erwin Bösl und Trainer Marcel Jaekel Position ein und sicherten weitere Teilnehmer die Wand hinauf.

Betreuer beider Einrichtungen sorgten im Hintergrund für einen geregelten Ablauf und feuerten die Kraxler lautstark an. Jeder Kletterversuch war mit Erfolg gekrönt, auch wenn die Umlenkung des Topropes nicht erreicht wurde. Höhe und Schwierigkeit der Route waren bedeutungslos. Allein die Tatsache, sich an einer Kletterwand vertikal zu bewegen, reichte aus, um diesen Moment genießen zu können.

Manchen kostete dieser Schritt viel Überwindung, doch wurde schnell Vertrauen in Material und Personal gewonnen. Mächtig stolz und sichtlich abgekämpft erreichten die Kraxler den Boden. Nun stellten auch die Betreuer ihre Kletterkünste unter Beweis. Außerdem nutzten die Teilnehmer die Turnhalle des Stiftland-Gymnasiums für kleine Spiele.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.