Kraft tanken für den Anstieg

Im vergangenen Jahr waren rund 90 Pilger bei der Wallfahrt dabei. Termin in diesem Jahr ist Sonntag, der 5. Juli. Bild: Privat
Lokales
Tirschenreuth
26.06.2015
0
0

Ohne Kirche, aber mit einem besonderen Geschenk findet die Fußwallfahrt zum Fahrenberg statt. Alle Teilnehmer erhalten eine Trinkflasche.

Termin für die "39. Fußwallfahrt der Pfarrei Tirschenreuth zum Fahrenberg" ist der Sonntag, 5. Juli. Für den Pilgergottesdienst auf dem Fahrenberg ist alles vorbereitet. Nachdem derzeit die Innenrenovierung der Kirche erfolgt, findet die Messe bei schönem Wetter am Freialtar statt, bei schlechtem Wetter in der Kapelle. Für die Pilger stehen Bierbänke als Sitzgelegenheiten bereit. Auf dem Weg zum Fahrenberg kümmert sich die Feuerwehr um die Sicherheit der Pilger.

Zusätzliche Wasserstation

Noch eine Neuerung gibt es bei der diesjährigen Wallfahrt. In Honnersreuth wird eine zusätzliche "Wasserstation" aufgebaut. Die Familie Beer stellt dafür eigens eine Halle zur Verfügung. Hier erhält jeder Pilger neben Wasser auch das diesjährige Wallfahrergeschenk: eine gefüllte, leichte und stabile Wasserflasche! Sie soll die Pilger immer mit diesem stärkenden Lebenselixier begleiten und gut zum Wallfahrtsziel bringen. Ansonsten läuft die Wallfahrt nahezu unverändert. Abmarsch um 5 Uhr mit dem Pilgersegen von der Stadtpfarrkirche Tirschenreuth. Rast auf der Silberhütte. Dort brät der Wirt für die Pilger selbst gemachten Leberkäs'. Für Pilger, die nur die halbe Strecke nutzen wollen, ist um 8.30 Uhr Treffpunkt auf dem Großparkplatz; mittels Fahrgemeinschaften geht es dann zur Silberhütte.

Die erste Etappe zum Schutzhaus Silberhütte beträgt gute drei Stunden. Nach einer erholsamen Rast startet die zweite Etappe gegen 9.20 Uhr. Fest eingeplant ist wieder die Teestation bei Mangelsdorf, um nochmals Kraft für den Anstieg zum Fahrenberg zu tanken. Mit Glockengeläut werden die Pilger auf dem Fahrenberg willkommen geheißen. Um 12.30 Uhr Pilgergottesdienst.

Im vergangenen Jahr nahmen knapp 90 Pilger an der Wallfahrt teil. Für den Gepäcktransport und als Mitfahrgelegenheit werden wieder Begleitfahrzeuge eingesetzt. Als neue Absicherung begleitet ein "Blaulichtfahrzeug" der Feuerwehr Tirschenreuth die Pilger. Und "für alle Fälle" ist wieder ein Team des Roten Kreuzes dabei.

Für Busfahrt anmelden

Nach dem Mittagessen im Gasthaus Weig wird die Wallfahrt mit der Dankandacht um 14.45 Uhr beendet. Anschließend können die Pilger mit einem Bus über Silberhütte nach Tirschenreuth zurückfahren. Fahrpreise: Fahrenberg - Silberhütte 2 Euro; Fahrenberg - Tirschenreuth 3 Euro. Anmeldung im Pfarrbüro, Tel. 1451.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.