Kunsthandwerklicher Weihnachtsmarkt eröffnet am Samstag - 120 Aussteller aus ganz Bayern dabei
Fischhof-Park legt sein Festtagsgewand an

Nahezu 300 000 LEDs erleutchten das Areal von der Max- Gleißner-Brücke bis über die Fischhofbrücke als geschlossenes Lichtkonzept. Archivbild: tr
Lokales
Tirschenreuth
28.11.2014
27
0
Der kunsthandwerkliche Weihnachtsmarkt des Lionsclubs öffnet an diesem Wochenende wieder seine Pforten. Und dazu werden wieder Tausende von interessierten Besuchern erwartet, weshalb zum zweiten Advent eine Woche später eine Wiederholung ansteht.

Samstags ist der Markt jeweils von 15 bis 22 Uhr und sonntags von 13 bis 20 Uhr geöffnet. Die offizielle Eröffnung ist am Samstag, 29. November, um 16 Uhr durch Lions-Präsident Dr. Wolfgang Kunte, Landrat Wolfgang Lippert, Bürgermeister Franz Stahl und Amtsgerichtdirektor Thomas Weiß sowie den Tirschenreuther Jagdhornbläsern.

Weihnachtliches Ambiente lässt sich am wirkungsvollsten mit Licht erzeugen. Damit haben die Lions noch nie gegeizt. Beleuchteten im Vorjahr 150 000 LEDs die Szenerie, sind es heuer nahezu 300 000, die das Areal von der Max-Gleißner-Brücke bis über die Fischhofbrücke als geschlossenes Lichtkonzept illuminieren.

Das Kinderprogramm wurde ebenfalls erweitert. Auf dem Platz am See steht ein großes Winter-Kinder-Karussell von anno dazumal. Am Stand der Pfadfinder können die kleinen Besucher Mandalas malen. An einem Bäckerstand dürfen sie ihre eigenen Lebkuchen und Weihnachtsleckereien gestalten.

Mit Ausnahme der Schwaben sind 120 Aussteller aus allen bayerischen Regierungsbezirken dabei. "Es ist für uns sehr wichtig, speziell den kunsthandwerklichen Aspekt weiter zu entwickeln", erklärt Clubmaster Franz Göhl. Aktuell liegt der Anteil bei rund 75 Prozent. Die ersten 4000 Besucher je Wochenende erhalten kostenlos einen limitierten, mit reichlich Gold verzierten Glühweinbecher mit dem Motiv des historischen Fischhofs. Der Eintritt für Erwachsene beträgt drei Euro, Kinder bis 14 Jahre sind frei. Der Zutritt zum Weihnachtsmarkt ist über vier Eingänge möglich. Über die Fischhofbrücke gegenüber dem Landratsamt, die Max-Gleissner-Brücke über den Platz am See, vom Parkplatz des Amtsgerichts und über die Straße "Am Fischhof". Parkplätze stehen am Landratsamt, in Lohnsitz (ehemalige Gartenschau-Parkplätze) bei Aldi, am Kettelerhaus, am Marktplatz und am Großparkplatz zur Verfügung.

Am heutigen von 19 bis 19.30 Uhr, stellen die Lions allen Interessierten das aufwendige Beleuchtungskonzept vor. Das wäre auch die Gelegenheit für Fotografen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.