Landkreis bewirbt sich für Land(auf)Schwung
Kreative Ideen gefragt

Bundesminister Christian Schmidt (links) gab am Dienstag den Startschuss für das Modellvorhaben Land(auf)Schwung. Mit dabei Landrat Wolfgang Lippert. Jetzt kommt es auf innovative Idee an, damit der Landkreis in den Genuss der Förderung kommt. Bild: Michael Gottschalk/photothek/BMEL
Lokales
Tirschenreuth
03.12.2014
3
0
Neue Impulse für das Leben, Arbeiten und Miteinander in ländlichen Regionen will der Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Christian Schmidt, geben. Am Dienstag startete er das Modellvorhaben Land(auf)Schwung.

Dafür wurden 39 Landkreise ausgewählt, die aufgrund des demografischen Wandels, ihrer Wirtschaftskraft oder der Daseinsvorsorge vor besonderen Herausforderungen stehen. Aus Bayern mit dabei ist neben Freyung-Grafenau und Kronach auch der Landkreis Tirschenreuth. Land(auf)Schwung bietet den Regionen ein Experimentierfeld zur Erprobung neuer Lösungswege. "Wenn sich Menschen mit Unternehmergeist, Kreativität und Leidenschaft mit Herz und Hand für ihre Heimat engagieren, können ländliche Regionen ihre Stärken entwickeln und Perspektiven für eine Zukunft mit einer hohen Lebensqualität schaffen", so Christian Schmidt bei der Auftaktveranstaltung im Beisein von Landrat Wolfgang Lippert.

Für diesen Ideenwettbewerb stellt das Ministerium 15 Millionen Euro zur Verfügung. Wer in den Genuss der Gelder kommt, entscheidet eine Jury im Juli 2015. 10 bis 13 Konzepte sollen bis 2018 gefördert werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.