Landkreis will Marke "Made in Tirschenreuth" stärken
Bürger gestalten ihre Heimat

Offiziell beschlossen und auf den Weg gebracht ist nun die Bewerbung des Initiaktivkreises Tirschenreuth für die Leader-Förderung der Jahre bis 2020. Im Sitzungssaal des Landratsamtes machten Mitglieder und beteiligte Bürger das Motto ersichtlich: "Wir sind wandelbar". Bild: hfz
Lokales
Tirschenreuth
12.11.2014
4
0

Die Oberpfälzer Bescheidenheit ist sprichwörtlich, dabei wäre Selbstbewusstsein angebracht. Mit einem Strauß an guten Ideen will der Landkreis die Marke "Made in Tirschenreuth" stärken. Die Strategie dazu hat der Initiaktivkreis ausgearbeitet. Mit aktiven Mitmenschen.

Neuer Name, gleicher Inhalt: Aus dem regionalen Entwicklungskonzept (REK) ist eine lokale Entwicklungsstrategie (LES) geworden. Und die soll mit einem ganzen Katalog von ausgeklügelten Maßnahmen EU-Gelder generieren. Als lokale Aktionsgruppe agiert dabei der Initiaktivkreis. Und der bewirbt sich jetzt um die Leader-Förderung für die Jahre bis 2020.

Florian Preisinger und Stephanie Wenisch stellten den Mitgliedern die Unterlagen vor, nachdem schon der Kreistag die darin formulierten Ziele für gut geheißen hatte. "Professionell, kompetent und mit Herzblut verfasst", hatte Landrat Wolfgang Lippert den beiden Verantwortlichen ausdrücklich gedankt.

Leitender Landwirtschaftsdirektor Wolfgang Wenisch als 2. Vorsitzender des Initiaktivkreises hob in der Mitgliederversammlung den Leader-Gedanken hervor: "Bürger gestalten ihre Heimat." Dass das im Landkreis Tirschenreuth regelrecht gelebt wird, betonte Hans-Michael Pilz, Leader-Manager für die Oberpfalz. Immerhin hatten sich 600 Personen aktiv in den Entstehungsprozess mit eingebracht. "Das ist einmalig."

Türöffner

Sollte das Tirschenreuther Strategiepapier - das Auswahlverfahren läuft ja noch bis zum Frühjahr - zum Zuge kommen, erhoffte sich Florian Preisinger rund eine Million Euro für den Landkreis Tirschenreuth. "LES-Projekte öffnen außerdem Türen für weitere Förderungen."

Die Vorarbeit dazu wurde in sechs Bürgerforen geleistet, die sich um Themenschwerpunkte wie beispielsweise "Wirtschaft und Handwerk", "Gesundheit für Körper, Geist und Seele" oder auch "Freizeit, Kultur und Tourismus" kümmerten. Außerdem waren die Verantwortlichen mit einem "Bürgermobil" im gesamten Landkreis unterwegs. Jugend-Workshops, Treffen mit den tschechischen Partnern von "Cesky Les" und viele Einzelgespräche dienten zur Abrundung.

Als Herausforderung bezeichnete Preisinger enge Vorgaben. Dabei habe sich aber die bisherige Struktur und Arbeitsweise der Lokalen Aktionsgruppe bewährt, wie Stephanie Wenisch bestätigte. Schließlich mussten in die Bewerbungsunterlagen vor allem Aussagen zu Innovation, Umweltschutz, Klimawandel und vor allem demografischer Wandel eingearbeitet werden. Daraus habe sich auch das Motto ergeben: "Wir sind wandelbar!"

Darunter verstand die Sprecherin auch eine Qualitätsregion für Wanderer und Radfahrer, "Erlebnis Fisch" als Aushängeschild und die Stärkung regionaler Besonderheiten und Landschaftsmerkmale. Die regionale Wertschöpfung von Landwirtschaft und Co. stellte sich Wenisch durch eine bessere Vermarktung der regionalen Produkte sowie eine regional und verträglich gestaltete Energiewende vor. "Unsere Besonderheiten und Spezialitäten müssen einfach bekannter werden."

Selbst gemacht

Netzwerk-Arbeit und Schulterschluss wurden als Entwicklungsziele ebenso genannt wie ein "engagierter und lebenswerter Landkreis der Generationen". Zum Thema Selbstbewusstsein empfahl Wenisch: "Wir identifizieren uns mit unserer Region, vermarkten uns als Urlaubsland, Wirtschaftsstandort und Zuhause."

Dass die Entwicklungsstrategie in "Wir-Form" geschrieben ist, verstand Wenisch auch als Identifikation der Bürger mit den Zielen. "Und unsere Arbeit ist selbst gemacht, nicht von einem externen Büro ausgearbeitet worden."
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.