Laufen mit Europameister

Insgesamt 5500 Schüler aus dem ganzen Landkreis beteiligten sich am Wettbewerb "Fit in 15". Mitgemacht hat auch die Mittelschule Mitterteich, die hier mit ihrer Lehrerin Angelika Müller trainiert. Schulamtsdirektor Rudolf Kunz (hinten rechts) lädt zur großen Abschlussveranstaltung am Donnerstag nach Tirschenreuth ein. Bild: jr
Lokales
Tirschenreuth
21.07.2015
7
0

Die 5000 Meter lief er einst in kaum mehr als 13 Minuten. Diese Zeit von Thomas Wessinghage ist für die Kinder und Jugendlichen natürlich kein Maßstab. Wohl aber die Ausdauer, 15 Minuten am Stück zu laufen. Nun kommt der einstige Weltklasseläufer zu ihnen nach Tirschenreuth.

Mächtig stolz ist Schulamtsdirektor Rudolf Kunz: Etwa 5500 Schüler aus allen Schularten schaffen es, eine Viertelstunde lang im individuellen Tempo zu laufen. Sie alle haben am bayernweit einmaligen Laufprojekt "Fit in 15" teilgenommen. Am Donnerstag, 23. Juli, steigt nun im Fischhofpark am "Platz am See" die große Abschlussparty. Beginn ist um 10 Uhr, Stargast ist der ehemalige Europameister über 5000 Meter, Thomas Wessinghage. Weiter war er 22 Mal deutscher Meister auf verschiedenen Langstrecken.

Jede Schule aus dem Landkreis ist bei der Abschlussveranstaltung mit vier bis acht Teilnehmern dabei. Ausrichter ist der "Arbeitskreis Sport in Schule und Verein" mit Vorsitzendem Rudolf Kunz, seinem Stellvertreter German Helgert und dem staatlichem Schulamt. Mit dabei sind die Fachberater Sport Elisabeth Kinle, Silke Stich und Alexander Köstler. Jede teilnehmende Schule bekommt zur Belohnung fürs Mitmachen einen Geldbetrag, dazu erhalten alle 5500 Schüler "Eventbänder", von Sponsoren zur Verfügung gestellt.

Zum Abschluss gibt es am Donnerstag ein buntes Rahmenprogramm. Um 10 Uhr gibt die Band der Kreismusikschule den musikalischen Takt vor. Im Anschluss tritt die Rock 'n' Roll-Tanzgruppe der Mädchenrealschule Waldsassen auf. Grußworte sind zu hören, unter anderem von Landrat Wolfgang Lippert, ehe Dr. Thomas Wessinghage ein Impulsreferat zum Thema Laufen hält. Der 63-jährige Athlet war einer der erfolgreichsten Langstreckenläufer Deutschlands. Sein Nationalrekord über 1500 Meter in 3:31,58 Minuten vom August 1980 hat heute noch Bestand. Zwei Jahre später wurde Wessinghage in Athen Europameister über 5000 Meter. 1981 wurde er als Leichtathlet des Jahres ausgezeichnet, 1985 erhielt er den Rudolf-Harbig-Gedächtnispreis.

Nach dem Vortrag von Wessinghage beginnt gegen 10.30 Uhr die Aufwärmphase mit Zumba-Trainerin Raphaela Mark. Danach laufen die Schülergruppen mit den Ehrengästen rund um den Stadtteich. Etwa 200 Kinder werden stellvertretend für alle Schulen mitmachen. Um 11.20 Uhr folgt die Ehrung der beteiligten Schulen am Wettbewerb.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schulamt (1548)Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.