Leckere Qualität aus der Region

Lokales
Tirschenreuth
03.11.2014
2
0

Der bäuerliche Familienbetrieb in der Region hat etwa 28 Hektar Land zu bewirtschaften. Die wichtigsten Früchte sind Silomais und Sommergerste. Solche Fakten und auch Herausforderungen für die Betriebe rückte Wolfgang Wenisch bei der ersten "kulinarischen Pressekonferenz" in den Fokus.

Die EU hat das Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe ausgerufen. Immer wieder sollen deshalb die Besonderheiten der lokalen Landwirtschaft in den Mittelpunkt verschiedener Veranstaltungen gestellt werden. So auch beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Behördenleiter Wolfgang Wenisch hatte hierzu auch Vertreter des Bauernverbandes und des Landkreises eingeladen. Neben zahlreichen Informationen rund um Direktvermarkter, Viehhaltung und Ackernutzung konnten sich die Anwesenden auch gleich von der Qualität der Produkte der Region überzeugen.

Überarbeitete Homepage

Aus der Küche der Hauswirtschaftsschule wurde ein 5-Gänge-Menü aufgetischt. Kürbiscremesuppe, Rinderrouladen und Bayerisch Creme standen auf der Speisekarte. Außerdem nutze Reinhold Kräckl die Gelegenheit und stellte gleich die, komplett überarbeitete Homepage des Amtes vor. Dort werden wichtige Fragen beantwortet. Wie ernähren Eltern ihre Kleinkinder richtig? Oder worauf müssen Waldbesitzer achten? Auch auf Aktionen wird direkt auf der Startseite hingewiesen.

Behördenleiter Wolfgang Wenisch dazu: "Unser Amt ist erster Ansprechpartner bei Themen wie Ernährung oder landwirtschaftlichen Förderanträgen."
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.