Michel Roggo zeigt im Museumsquartier"WasserWelten"
Erstaunliche Einsichten

Eines der außergewöhnlichen Bilder von Fotograf Michel Roggo: Schleien in der Aare, im Winter, unter Eis.
Lokales
Tirschenreuth
10.10.2014
0
0
Er ist einer der renommiertesten Naturfotografen und ein Spezialist, wenn es um Aufnahmen im Bereich Süßwasser geht. Seit 30 Jahren fotografiert der Schweizer Michel Roggo im Lebensraum Süßwasser, dies weltweit und auf über 100 Expeditionen. Erstaunlich ist, dass Michel Roggo zum Fotografieren unter Wasser meistens nicht taucht, sondern mit eigens entwickelten Systemen vom Ufer aus und mit Fernbedienung fotografiert.

In der aktuellen Ausstellung im Museumsquartier werden 40 Bilder in Großformat gezeigt, überwiegend neueste Arbeiten mit einheimischen Fischarten. Eine Multimediashow vermittelt erstaunlichen Einsichten in eine weitgehend unbekannte Welt - obwohl diese oft direkt vor unserer Haustüre liegt.

Präsentiert wird die Ausstellung von der "Arge Fisch". Die Bilder werden noch bis zum 19. Oktober gezeigt. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.museumsquartier-tirschenreuth.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.