Musterwohnung beispielgebend für ganz Bayern
Tirschenreuth als Vorbild

Lokales
Tirschenreuth
27.11.2014
1
0
Dass die Bevölkerung immer älter wird, ist bekannt. Dass Zipperlein auftreten und das eine oder andere Gebrechen damit einhergeht, ist auch nicht neu. Gegen Letzteres lässt sich leider nicht viel ausrichten.

Wohl aber können Situationen entschärft werden, wenn Wohnungen für alte und behinderte Menschen so konzipiert sind, dass sie in den eigenen vier Wänden auf möglichst wenige Hindernisse treffen.

Wie solche Einheiten aussehen können, darüber machen sich Wohnberater für ältere und behinderte Menschen Gedanken. Mit einer Musterwohnung hat sich dabei der Landkreis hervorgetan und ist damit Vorreiter in Bayern. Federführend vor Ort ist Anita Busch.

Elf Wohnberater tauschten jetzt in der Musterwohnung im Rosenweg ihre Erfahrungen aus. Zur Tagung waren die Teilnehmer aus ganz Bayern und bis aus Baden-Württemberg angereist. Der Kreis setzte sich unter anderem aus Architekten, Sozialpädagogen, Krankenschwestern und Immobilienentwicklern zusammen. Sie waren begeistert von der Tirschenreuther Einrichtung und wollen so etwas auch in der eigenen Regionen etablieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.