Nach Segen zum Frühschoppen

Zahlreiche Gläubige waren zum Gottesdienst im Freien gekommen. Dabei durfte Stadtpfarrer Georg Flierl auch den "Passions-Karpfen" den Segen geben. Erich Werner hat anlässlich der diesjährigen Passion den "Phantastischen Karpfen" gestaltet und gespendet. Bild: Privat
Lokales
Tirschenreuth
01.07.2015
2
0

Das hat rundum gepasst: Tolles Wetter, leckere Speisen und ein "buntes" Programm. Da war es nicht verwunderlich, dass die Feier der Pfarrei ein bisschen zum Bürgerfest wurde.

Alle Erwartungen übertraf das "Große Pfarrfest" der Katholischen Pfarrei Maria Himmelfahrt am Sonntag vor der Seebühne. Hunderte strömten beim traumhaften Wetter zum Platz am See und erlebten in der herrlichen Kulisse des Fischhofparks ein abwechslungsreiches Programm.

Neuer Projektchor

Mit einem Festgottesdienst, der Altar war auf der Seebühne platziert, wurde das Pfarrfest eröffnet. Stadtpfarrer Georg Flierl zelebrierte die heilige Messe. Gesanglich wurde der Gottesdienst von eigens für dieses Pfarrfest ins Leben gerufenen Projektchor unter der Leitung von Werner Fritsch umrahmt. Beim anschließenden Frühschoppen spielten die "Heusterz-Musikanten" auf. Zu Mittag gab es deftigen Schweinebraten oder Schnitzel.

Zirkus Konfetti

Am frühen Nachmittag boten Kinder der Tirschenreuther Grundschule einige Sketche und Tänze, ehe die Kinder des Katholischen Kindergartens "Unsere liebe Frau" einen phantastischen Einblick in den Zirkus "Konfetti" gaben. Wie sich die Kinder dabei in Szene setzten, war sensationell. Den Applaus, den sie erhielten, hatten sie sich wahrlich verdient.

Den nächsten Auftritt auf der Seebühne absolvierten die Eltern-Kind-Gruppen aus Tirschenreuth, die sich mit einem Lied selbst feierten. Denn die Eltern-Kind-Gruppen können in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen begehen. Dazu gratulierte ihnen auch Hans Stelzl von der Katholischen Erwachsenenbildung, dem Träger dieser Gruppen. Den weiteren Nachmittag gestaltete dann Alleinunterhalter Karl Gleißner, ehe ab 18 Uhr die Tirschenreuther Stadtkapelle für Stimmung sorgte.

Rund 30 kirchliche und weltliche Vereine, darunter FCN-Fanclub, MSC, FSV, FC, Schwimmclub oder die Böllerschützen, arbeiteten alle zum Wohl dieses Pfarrfestes und des Katholischen Kindergartens. Denn den kompletten Reinerlös bekommt der Katholische Kindergarten, der das Geld gut gebrauchen kann, wurde doch der Kindergarten in den vergangenen Monaten erweitert.

Kindergarten sagt Danke

Nach ihrem Auftritt riefen denn auch die Kinder des Katholischen Kindergartens an die zahlreichen Zuschauer ein lautstarkes "Danke" aus. Dieses Pfarrfest war zudem auch der krönende Abschluss des "cooltour"-Sommers des Fördervereins Fischhofpark.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.