Neue Aufgaben und Rente

Lokales
Tirschenreuth
27.12.2014
12
0

Der eine orientiert sich neu Richtung Oberfranken. Der andere verabschiedet sich aus dem Berufsleben. Zwei verdiente Mitarbeiter würdigte Landrat Wolfgang Lippert während einer kleinen Feierstunde.

"Es fällt schwer, Sie gehen zu lassen", sagte Lippert, als er Dr. Klemens Dötsch ein Landkreisbuch überreichte: "Damit Sie uns nicht vergessen." Der scheidende Veterinär wechselt zum Jahreswechsel ans Bayreuther Veterinäramt. Lippert charakterisierte Dötsch als korrekten, gewissenhaften Mitarbeiter, den nie etwas aus der Ruhe bringe und der wunderbar mit Menschen umgehen könne.

Dr. Dötsch seinerseits bedankte sich beim Landrat. "Ich habe in Tirschenreuth viel gelernt." Der gebürtige Schwandorfer machte in München Abitur am Rupprecht-Gymnasium und studierte Tiermedizin an der tierärztlichen Fakultät an der Uni der Landeshauptstadt. Sein beruflicher Einstieg führte ihn nach Weiden, wo er als Assistent bei Dr. Schlamminger arbeitete.

Nach seiner Promotion war er Assistent bei Dr. Schinner in Kemnath. Weitere Stationen führten ihn als amtlichen Tierarzt an den Grenzübergang Schirnding, als amtlichen Tierarzt an den Grenzübergang Waidhaus. Danach war er vollbeschäftigter amtlicher Tierarzt beim Tirschenreuther Veterinäramt. In Bayreuth übernimmt Dr. Klemens Dötsch die Leitung der Veterinärverwaltung.

Manfred Keller verlässt ebenfalls das Landratsamt. Aber nicht, um sich beruflich zu verändern, sondern als Rentner. Der Pirker (Gemeinde Falkenberg) lernte Kfz-Mechaniker, arbeitete als solcher bei der Firma Autohaus Hiltner in Tirschenreuth und danach beim Autohaus Memmel in Tirschenreuth. Beim Landkreis stieg er 1980 als Maschinist und Deponiewart bei der Mülldeponie Steinmühle ein. Landrat Wolfgang Lippert bezeichnete ihn als akkuraten Arbeiter, der stets Teamfähigkeit bewiesen habe und immer nett und freundlich zu jedermann gewesen sei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.