Neuer Jahres-Kalender hilft auch wieder der "Aktion Lichtblicke"
Der Landkreis in zwölf Bildern

Den neuen Landkreis-Kalender stellten (von links) Landrat Wolfgang Lippert, Pressesprecher Walter Brucker, Künstler Rudolf Jäger und Verleger Thomas Rode vor. Bild: axs
Lokales
Tirschenreuth
22.11.2015
11
0
Viele schöne Fleckchen bietet der Landkreis. Einige davon hat jetzt der Tirschenreuther Künstler Rudolf Jäger mit flinkem Pinselstrich als Aquarelle auf Papier gebannt. Vom Reuther Schloss über den Fischhofpark bis hin zum Bärnauer Marktplatz geht die künstlerische Reise einmal quer durch den Landkreis.

Zusammen mit dem Bücherhaus Rode hat der Maler zwölf dieser Werke jetzt im neuen Landkreis-Kalender für das Jahr 2016 gesammelt. "Ich habe nicht nur tolle Mitarbeiter, sondern auch einen hervorragenden Künstler im Haus", freute sich Landrat Wolfgang Lippert, als er zum ersten Mal durch den neuen Kalender des Landkreises blättert. Die Werke des Tirschenreuthers schmücken viele Gänge im Amt und zieren auch die alljährliche Weihnachtskarte des Landrats.

Jetzt sind Jägers Werke allen Bürgern zugänglich. Ab sofort nämlich gibt es den neuen Landkreis-Kalender zu kaufen. Großformatig setzt Jäger darin Baudenkmäler, Stadtsilhouetten und malerische Naturlandschaften in Szene. Zur Motivauswahl sagt der Künstler: "Ich habe versucht den westlichen und östlichen Landkreis im Gleichgewicht darzustellen." Für seine nass-in-nass gemalten Bilder braucht Jäger etwa einen Tag lang. Als Vorlage dienen ihm Skizzen und Fotos der Originalplätze. "Es sind markante Punkte", beschreibt der Maler seine Landkreismotive.

Die farbenfrohen Blickwinkel auf Stadt und Land sind nicht nur ästhetisch ansprechend, sie erfüllen auch noch einen guten Zweck. Vom Kaufpreis vom 16,90 Euro gehen nämlich 2 Euro direkt an die "Aktion Lichtblicke", die notleidende Menschen in der Region unterstützt. Erhältlich ist der Kalender beim Bücherhaus Rode in Tirschenreuth. Der Verleger steht voll hinter der Aktion: "Es gefällt mir, wenn sich das Ästhetische mit dem Sozialen verbinden lässt."
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.