Neues Werbekonzept soll dafür erarbeitet werden
Dreikönigsturnier in Vorbereitung

Dr. Werner Jäpel, Hans-Jürgen Kiermaier, Inge Pannrucker, Martin Fenzl, Jürgen Gleißner und Franz Kahl (von links) gehören zum Vorstand des Tirschenreuther Tennisclubs. Derzeit bestimmen die Vorbereitungen des Dreikönigsturniers die Arbeit. Bild: hä
Lokales
Tirschenreuth
11.12.2014
48
0
Der Förderverein des Tennis-Clubs im ATSV wird auch in den nächsten Jahren von Jürgen Gleißner geleitet. Das erbrachten die Neuwahlen in der Mitgliederversammlung in der Vereinsgaststätte.

Heinrich Bayreuther überbrachte die Grüße des ATSV-Hauptvereins und bedankte sich zugleich für die Arbeit vor allem beim alljährlichen, deutschlandweit ausgeschriebenen Dreikönigsturnier.

Gleißner berichtete von der jeweiligen Vorbereitung dieses sportlichen Highlights über die Abwicklung bis zur Abrechnung. Gedankt wurde den Sponsoren und dem Mitterteicher Tennisclub für die zeitweilige Überlassung der Tennishalle sowie der Turnierleitung für die Durchführung.

Inzwischen laufen die Vorbereitungen für das 28. Dreikönigsturnier auf vollen Touren. Termin ist vom 3. bis 6. Januar 2015. Der Vorsitzende informierte über die neue DTB-Turnier-Ordnung, die auch einen wesentlichen Einfluss auf den Wettbewerb hat. Um weitere potenzielle Werbepartner zu finden, soll für 2015 ein neues Konzept erarbeitet werden.

Eine Konzession für die Hallen- und Sommerhäuslbewirtung wurde durch den Förderverein erlangt, eine mögliche Übertragung als Unterkonzession wird zurzeit geprüft und an die aktuelle Rechtsprechung angepasst.

Die Neuwahlen brachten dann folgendes Ergebnis: Vorsitzender Jürgen Gleißner, Stellvertreter Martin Fenzl, Schriftführer Hans-Jürgen Kiermaier, Kassenprüfer: Franz Kahl und Dr. Werner Jäpel, Beisitzer sind Inge Pannrucker, Gerhart Ernst und Dr. Helmut Rüth.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.