Norddeutsche Puppenbühne gastiert in der Region - Kartenverlosung
Kasperle trifft auf Räuber

Liebevoll gestaltete Figuren sind ein Markenzeichen der Norddeutschen Puppenbühne. Bild: hfz
Lokales
Tirschenreuth
23.01.2015
17
0
Kasperles neueste Abenteuer mit seinem Freund Bello und dem Räuber Hotzenplotz stehen ab nächster Woche in vier Orten der Region auf dem Programm: In Mitterteich, Tirschenreuth, Waldsassen und Marktredwitz gastiert wieder die Norddeutsche Puppenbühne, die bereits vielfach für Begeisterung bei kleinen und auch großen Zuschauern gesorgt hat.

"Die Norddeutsche Puppenbühne ist eine Puppenbühne der besonderen Art", betont Inhaber Marc Rehne. "Unser Theater existiert bereits seit über 300 Jahren, es wurde immer vom Vater an den Sohn weitergegeben." Das Puppenspielen werde nun bereits in der sechsten Generation betrieben.

"Wir haben schon vor Jahren dem Kasperle auf die Zipfelmütze geschrieben, dass wir ein pädagogisches Kasperletheater sind. In unseren Stücken bringen wir Kleinen und Großen mit Spiel und Spaß etwas bei", erklärt Rehne. Behandelt würden auch Themen wie Diebstahl, Umweltschutz oder das Verhalten von Kindern gegenüber Fremden - geschickt verpackt und ohne erhobenem Zeigefinger. "Bei uns kann sich jeder aktiv am Spiel beteiligen, man muss nicht nur ruhig auf dem Stuhl sitzen und zuhören", verspricht Rehne. "Man darf dem Kasperle helfen oder ihn warnen, wenn er in Gefahr ist und selbstverständlich auch mitsingen und klatschen."

In Aktion treten die Puppenspieler am Donnerstag, 29. Januar, in der Lebenshilfeschule in Mitterteich, am Freitag, 30. Januar, in der Mittelschulaula in Tirschenreuth, am Samstag, 31. Januar, im Katholischen Jugendheim in Waldsassen und am Sonntag, 1. Februar, im Egerland-Kulturhaus in Marktredwitz. Beginn der Aufführungen ist jeweils um 15 Uhr. Der Eintritt pro Person kostet sechs Euro, geeignet ist das Theater für Kinder ab drei Jahren. Nähere Informationen gibt es unter Telefon 0163/44 99 865 oder 09832/70 44 90.

In Zusammenarbeit mit der Norddeutschen Puppenbühne verlost das Medienhaus "Der neue Tag" fünfmal zwei Freikarten, die je nach Belieben bei einer der genannten Aufführungen genutzt werden können. Wer teilnehmen will, ruft unter Telefon 0137/808 40 16 27 an und spricht das Stichwort "Puppenbühne", Name, Adresse und Telefonnummer aufs Band. Jeder Anruf aus dem Festnetz kostet 0,50 Euro (Mobilfunkpreise können abweichen). Der Anschluss ist bis Montag, 26. Januar, 8 Uhr, geschaltet.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter des Medienhauses und ihre Angehörigen dürfen nicht teilnehmen. Die Gewinner erklären sich mit der Veröffentlichung ihrer Namen einverstanden. Viel Glück bei der Verlosung!
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.