Ohne Helfer wird es schwierig

Im Bild die langjährigen Mitglieder, die zum Teil schon seit 40 Jahren dem MSC die Treue halten, mit Bürgermeister Franz Stahl. Bild: kro
Lokales
Tirschenreuth
08.12.2015
33
0

Ein aktiver Verein braucht viele Helfer. Beim MSC, der auch in den Schulen viel unternimmt, ist deren Arbeit besonders gefragt. Ohne Unterstützung steht manche wichtige Sportveranstaltung gar auf der Kippe.

Die Ehrung der treuen Mitglieder sowie die Auszeichnung der neuen Clubmeister bildeten den Schwerpunkt der gut besuchten Weihnachtsfeier des Motorsportclubs (MSC) Tirschenreuth. Vorsitzender Alfred Haubner betonte, dass die langjährigen Mitglieder das Fundament und die Stützen eines erfolgreichen Vereins seien.

Haubner verwies in seiner Rede darauf, dass es immer schwieriger werde, ehrenamtliche Kräfte im MSC zu gewinnen. Umso erfreulicher sei es, dass er auf seine "Mitstreiter" bauen könne. Bemerkenswert sei ferner die Tatsache, dass spontan sogar einige Nichtmitglieder beim MSC ehrenamtlich mithelfen und anpacken. Diesen zollte er ganz besonderen Dank. Der Vorsitzende appellierte an alle, sich im MSC zu engagieren, sonst sei so manche Veranstaltung bedroht. "Es bedarf einer ganzen Menge beratender, helfender und besonders verantwortlicher Sportwarte, nur dann können weiterhin sportliche Veranstaltungen durchgeführt werden."

Treue Mitglieder

Bürgermeister Franz Stahl zeigte Respekt vor den erbrachten Leistungen, die weit über dar normale Maß eines Motorsportclubs hinausgehen. Das Engagement in den Schulen sei beispielhaft und mehr als lebenswert. Im Laufe des Abends wurden eine ganze Reihe von langjährigen Mitgliedern geehrt. Für 40 Jahre Treue zum MSC Tirschenreuth und zum ADAC wurden Josef Bartsch, Norbert Bartsch, Reinhard Gallitzdörfer, Alois Höfer, Robert Kistenpfennig, Lothar Wameser, Ottmar Weiß, Josef Wolfrum, Joachim Wystrichowski, Berthold Bauer, Theo Dietz, Alfred Gmeiner, Hans Haubner, Gabi Jäger, Josef Kraus, Günther Kraus, Rudolf Leuthold, Josef Mark, Hubert Meyer, Ludwig Meyer, Harald Müller, Paul Pryjmak, Reiner Rosnitschek, Peter Spitzl, Willi Stangl, Ludwig Wolfrum und Günther Würl geehrt.

Für 30 Jahre Treue zum MSC wurden Nadine Halbauer, Kerstin Haubner, Stefan Kistenpfennig, Gerhard Schedl und Ferdinand Windschiegl, für 20 Jahre Laura Planner und Werner Plonner, für 10 Jahre Sandra Kistenpfennig, Bernhard Mayer, Bianca Mayer, Florian Mayer, Petra Mayer, Michael Seniuk und Franz Stahl ausgezeichnet. Für 25 Jahre ADAC-Mitgliedschaft wurden zudem Kerstin Haubner, Werner Plonner und Rudolf Schraml geehrt.

Clubmeister

Neuer Clubmeister im Jugend-Kart-Slalom wurde Julia Faltis, vor Valentin Kraus, Jonas Eibl, Simon Mark und Luis Geyer. Die Rallye-Clubwertung entschied Daniel Scharf vor Max Schmid und Wolfgang Stopfer für sich. Im Slalom wurde Gerald Banczyk neuer Clubmeister vor Josef Wolfrum.

Mit der begehrten "Ewald-Kroth-Medaille" in Bronze des ADAC wurde 2. Vorsitzender Rainer Geyer für sein ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet, das Jugendsportabzeichen in Bronze bekam Julia Faltis.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.