Pädagogische Fachkräfte aus Tirschenreuth und Waldsassen auf weiterer "Forschungsreise"
Luft ist nicht Nichts

Lokales
Tirschenreuth
23.10.2015
4
0
Pädagogische Fachkräfte von Kindertagesstätten in und um Tirschenreuth und von der Grundschule Waldsassen begaben sich erneut auf eine mitreißende "Forschungsreise". Im zweiten Basisworkshop der Reihe "Haus der kleinen Forscher" gingen sie Luft-Phänomenen auf den Grund. Wie kann ich Kugeln in eine scheinbar leere Flasche pusten? Wie kann ich meine Atemluft messen? Diese und viele weitere Fragen standen dabei im Mittelpunkt. Aus dem Teilnehmerkreis kamen so manche außergewöhnlichen Ideen hinzu. Großen Spaß bereitete jeweils die praktische Umsetzung. Nach sieben Stunden gingen alle Fachkräfte motiviert nach Hause. Zukünftig dürfte nun in den Kitas in und um Tirschenreuth sowie an der Grundschule Waldsassen das Thema Luft des öfteren aufgriffen werden.

Die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" verankert die alltägliche Begegnung mit Naturwissenschaften, Mathematik und Technik dauerhaft in allen Kitas und Grundschulen in Deutschland. Damit setzt sie sich für bessere Bildungschancen von Mädchen und Jungen ein. Was besonders angesichts der vielen Flüchtlingskinder von Bedeutung ist: Forschen führt nicht nur zu einem Wissenszuwachs, sondern ermöglicht, schneller als sonst Deutsch zu lernen. Der ständige Austausch über das Forschen und das Wahrnehmen der Erkenntnisse fördern Kompetenzen wie zum Beispiel den sprachlichen Ausdruck, das soziale Miteinander und die Lernkompetenz. Die Stiftung bietet dazu pädagogischen Fachkräften kontinuierliche Fortbildungen in Zusammenarbeit mit der IHK Regensburg an. Mit vielfältigen Materialien und Anregungen werden die Fachkräfte praxisnah unterstützt. Eltern und weitere Bildungspartner werden dabei einbezogen.

Das "Haus der kleinen Forscher" weckt Begeisterung für naturwissenschaftliche Phänomene und technische Fragestellungen und trägt langfristig zur Nachwuchssicherung in zahlreichen Berufsfeldern bei. Zugleich stellt es die gewonnenen Erfahrungen anderen Akteuren im Ausland zur Verfügung. Deutschland positioniert sich damit als Bildungs-und Wissenschaftsstandort.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.