Postkarte im Pflaumenbaum

Groß war die Freunde bei den Mädchen und Buben im städtischen Kindergarten über Antwortkarten aus Tschechien. Bei einem Luftballonwettbewerb war eine der Karten in Komarov gelandet. Bürgermeister Franz Stahl hatte für die Kinder Freibad-Karten als Geschenk mitgebracht. Links im Bild Kindergartenleiter Silvia Markowski. Bild: axs
Lokales
Tirschenreuth
13.07.2015
33
0

Nach Tschechien hatte der Wind die Luftballons der Mädchen und Buben des städtischen Kindergarten getragen. Groß war die Freude bei den Kindern, als jetzt Post aus dem Nachbarland eingetroffen ist.

An einem Pflaumenbaum im tschechischen Dörfchen Komarov baumelte im Mai ein Luftballon mit ganz besonderer Fracht. Der Ballon war Tage zuvor auf dem Marktplatz der Kreisstadt auf seine luftige Reise gegangen.

Beim Tag der Städtebauförderung am 9. Mai hat der Kindergarten die Aktion gestartet. Alle Kinder durften eine Postkarte gen Himmel schicken. "Wir haben schon gesehen, dass der Wind die Ballons in Richtung Tschechien trägt", erinnert sich Silvia Markowski. Und jetzt kam tatsächlich Antwort aus dem Nachbarland.

Vier Postkarten haben den Weg zurück über die Grenze gefunden. Lukas, Anna und Sophia bekamen ihre Karten zurück. Und Katrina konnte sich sogar über ein ganzes Päckchen freuen. Ihr Ballon war es, der bei der Familie in Komarov im Garten landete. Die schickte gleich einen langen Brief und Spielsachen zurück. Alle Kinder, die den Wettbewerb "gewonnen" haben, bekamen von Bürgermeister Franz Stahl noch ein besonderes Geschenk überreicht. Die Familienkarte fürs Freibad ließ die Augen glänzen. Brav bedankten sich die Gewinner beim Stadtoberhaupt und nahmen stolz ihre Preise in Empfang.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.