Schöne Bilder von den eigenen Stärken

"Ghost und die Wahrzeichen des Stiftlandes" sind das Thema auf diesem Gemälde. Bild: kro
Lokales
Tirschenreuth
10.10.2015
2
0

Zoigl und Karpfen zählt jeder zum Stiftland. Doch gehören auch Kaviar und Whiskey dazu. Tolle Bilder zeigen die "Spezialitäten der Region".

Zur Vernissage lud am Dienstagabend der Initiativkreis in die Räume der Sparkasse ein. Dort wird bis zum 23. Oktober die Kunstausstellung "Regionale Besonderheiten - Produkte und Spezialitäten" zu sehen sein.

22 Künstler aus dem Landkreis haben sich unterschiedliche Gedanken über dieses Thema gemacht, 30 Exponate sind bei der Ausstellung zu besichtigen. Diese können auch erworben werden. Im Beisein von Landrat Wolfgang Lippert, Bürgermeister Franz Stahl und Sparkassen- Vorstand Hans-Jörg Schön würdigten Petra Schicker und Irmtraud Schicker in launigen und charmanten Worten dieses Thema, das sie literarisch aufarbeiteten. Musikalisch wurde die Vernissage von Silvia Putzlocher mit ihrem Akkordeon umrahmt. Sparkassen-Vorstand Hans-Jörg Schön verwies darauf, dass diese Ausstellung schon eine gewisse Tradition habe, die Sparkasse sei der Region verpflichtet ganz nach dem Motto "regional ist genial".

Landrat Wolfgang Lippert zollte der Künstlergruppe großen Respekt für ihre Arbeiten Das Ausstellungsmotto "Regionale Besonderheiten - Produkte und Spezialitäten" lasse ein großes Spektrum an künstlerischen Entfaltungsmöglichkeiten zu. Diese zeige die Ausstellung auch, mit namhaften Firmen, Karpfen oder Schafkopf. Abschließend wies Lippert darauf hin, dass das Motto 2016 "Heimat erleben" laute.

Mit dieser Ausstellung würden die regionalen Besonderheiten künstlerisch dargestellt, lobte Bürgermeister Franz Stahl. Diese Ausstellung demonstriere ein Lebensgefühl, es stelle unsere eigenen Stärken dar. "Solche Kunstausstellungen tragen zum Selbstbewusstsein bei", so Stahl abschließend. Petra Schicker und Irmtraud Schicker stellten anschließend in literarischen Worten ihre Gedankensammlungen zu dieser Ausstellung vor. Beide erinnerten daran, dass vor allem der Zoigl und der Karpfen unsere Region prägten, doch nicht nur dies. Auch Lebkuchen aus Waldsassen, Whiskey aus Erbendorf oder der Kaviar aus Plößberg stünden für die Region, ebenso wie die Firmen Hamm, Ghost oder Cube. Beide gingen auch auf regionale Besonderheiten, wie die Specht oder die "wunderbar wilden Steinformationen", dem "Böhmischen" oder die vielen bodenständigen Köstlichkeiten ein. Strudl, böhmische Gnirl, Schwammerlbrej mit Dotsch, Schworzbiagniale oder Hullawossa, um nur einige zu nennen, stünden für die kulinarischen Schmankerl der Region. Eine Besonderheit sei auch der Oberpfälzer Dialekt, der zum Teil nicht einmal mehr in Nieder- und Oberbayern verstanden werde, für Nicht-Einheimische sehr gewöhnungsbedürftig sei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.