Sonderpädagogisches Förderzentrum: Zertifikat für Gesundheitsprogramm "Klasse2000"
"Stolz auf diese Auszeichnung"

Lokales
Tirschenreuth
20.10.2014
1
0
Stark und gesund - so sollen Kinder aufwachsen. Um sie dabei zu unterstützen, beteiligt sich das Sonderpädagogische Förderzentrum (SFZ) Tirschenreuth seit drei Jahren am Gesundheitsprogramm "Klasse2000". Dieses Engagement wurde jetzt mit einem Zertifikat gewürdigt. Damit ist das SFZ eine von derzeit 620 Schulen in Deutschland, denen das Zertifikat verliehen wurde. Insgesamt nehmen über 3400 Schulen am Projekt teil.

Bei dem Programm stehen Gesundheitsförderung sowie Gewalt- und Suchtvorbeugung im Vordergrund. Momentan beteiligen sich drei Klassen daran. "Klasse2000" wird über Spenden in Form von Patenschaften finanziert. Sonderschul-Konrektorin Andrea Kostka bedankte sich bei den Unterstützern Horst Michl (Vorsitzender des Förderkreises) und der Sieglinde-Nothacker-Stiftung. Mit 200 Euro pro Klasse und Schuljahr ermöglichen die Paten den Schülern, bei dem Unterrichtsprogramm mitzumachen.

Das bundesweite Programm begleitet die Kinder kontinuierlich von Klasse 1 bis 4. Frühzeitig werden die Grundschüler für das Thema Gesundheit begeistert und in ihrer persönlichen und sozialen Entwicklung gestärkt. "Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung", freut sich Andrea Kostka: "Gesundheitsförderung ist bei uns ein zentrales Thema."

Im ganzen Schulleben

Um das Zertifikat zu erhalten, mussten mehrere Voraussetzungen erfüllt werden - etwa die Gesundheitsförderung nicht nur im Unterricht, sondern im ganzen Schulleben. Das SFZ bietet den Schülern spezielle Aktionen an - etwa das Schulfruchtprogramm und das gesunde Schulfrühstück, die Arbeit mit Sozialzielen sowie die Rückenschulung auf dem großen Trampolin.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.