Spannende Angebote der Kommunalen Jugendarbeit im Jahresprogramm
Vampire im Dschungelcamp

Lokales
Tirschenreuth
10.01.2015
0
0
Ob Jazztanz, ein Kurs in der Technikwerkstatt oder wildes Waldleben: Für das neue Jahr hat die Kommunale Jugendarbeit im Landkreis Tirschenreuth wieder ein vielseitiges Jahresprogramm auf die Beine gestellt. Bereits jetzt sind Anmeldungen für alle Aktionen möglich.

Zwei Tanzworkshops gehen in der Jugendherberge Tannenlohe über die Bühne. Ein Hip-Hop-Kurs für 12- bis 16-Jährige startet am 21. März, ein Workshop "Tanz der Vampire meets Modern Dance" wendet sich vom 23. bis 24. Oktober an 10- bis 14-Jährige. Zu den bewährten Angeboten zählen die Kurse in Selbstbehauptung und Selbstverteidigung sowohl für Jungen als auch Mädchen ab 10 Jahren. Start ist jeweils im Juni in der Turnhalle der Mittelschule Tirschenreuth. An vier Samstagen lernen die Jugendlichen, wie mit gefährlichen Situationen umzugehen ist.

Heiß begehrt sind jedes Jahr die Reiterferien für Mädchen im Alter von 8 bis 15 Jahren in der zweiten Pfingstferienwoche. Schauplatz ist der "Fuchsenhof" in Neunburg vorm Wald. Bei den "Technikferien" im Februar und April können sowohl Einsteiger (11 bis 13 Jahre) als auch Erfahrene (12 bis 14 Jahre) ihr Talent beim Löten und Bauen von Robotern zeigen. "Wildes Waldleben" heißt ein erlebnisreiches Wochenende für Jugendliche von 13 bis 16 Jahren. Geboten sind in den Sommerferien drei Tage Natur pur. Beide Angebote finden in der Jugendbildungsstätte Waldmünchen statt.

Unterschiedlichstes wildes Getier basteln und im "Dschungel" präsentieren können Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren beim zweitägigen Camp in der Kulturwerkstatt Kalmreuth im Juni. "Gemeinsam backen wir's!" bezeichnet einen schmackhaften Backnachmittag für Jugendliche ab 11 Jahre am 24. April an der Hauswirtschaftsschule Tirschenreuth.

Für Aktive und andere Interessierte an der Kinder- und Jugendarbeit gibt es im Frühjahr und Herbst wieder "Betreuerimpulse". Themen sind "Lebensrettende Sofortmaßnahmen und "Mahlzeit" inklusive Kostproben. Erstmals gibt es in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring eine Juleica-Schulung an zwei Wochenenden zu Themen wie Prävention sexueller Gewalt, Erlebnis- und Medienpädagogik. Anmeldungen und Anfragen sind unter Telefon 09631/88-408 oder 88-284 möglich sowie an sabine.bauer@tirschenreuth.de per E-Mail.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.