Spendengala abgeschlossen

Insgesamt 10 750 Euro wurden aus dem Spendenkontingent der Sparkasse Oberpfalz Nord für die heimischen Vereine ausgeschüttet. Sparkassenchef Ludwig Zitzmann und Geschäftsstellenleiterin Nicole Bäcker (kniend mit Scheck) sowie Vorstandsmitglied Hans-Jörg Schön, Filialbereichsleiter Peter Hamm und Bürgermeister Franz Stahl (knieend von rechts) verteilten die Spenden im Rathaus an 37 Vereine und Institutionen. Bild: Grüner
Lokales
Tirschenreuth
18.12.2014
31
0

Auch in Zeiten niedrigen Zinsniveaus kommt die Sparkasse Oberpfalz Nord ihrem Slogan, "Menschen verstehen, Sicherheit geben, Zukunft denken" nach und schüttete auch heuer wieder ein üppiges Füllhorn aus. Die Tirschenreuther Vereine und Institutionen erhielten daraus 10 750 Euro.

Seit vielen Jahren werden in der Vorweihnachtszeit einheimische Vereine und Organisationen von der Sparkasse Oberpfalz Nord mit Spenden bedacht. Bürgermeister Franz Stahl hatte in diesem Jahr ein Kontingent von insgesamt 10 750 Euro zur Verfügung. Die verteilte er gemeinsam mit Sparkassenvorstand Ludwig Zitzmann, Vorstandsmitglied Hans-Jörg Schön, Filialbereichsleiter Peter Hamm und Geschäftsstellenleiterin Nicole Bäcker. 37 Kuverts mit den begehrten Schecks wechselten dabei am Montagabend ihre Besitzer (siehe Kasten).

Als starken Partner für die Vereinsarbeit bezeichnete der Rathauschef die Sparkasse Oberpfalz Nord. Stahl bezeichnete den Stiftungsfonds als ein hervorragendes Mittel für die unbürokratische Hilfe gegenüber Vereinen und Institutionen. "Dort ist das Geld gut aufgehoben und findet Verwendung für die Allgemeinheit", betonte der Sprecher. Vereinsarbeit sei unerlässlich, weil sie Bürgersinn und Gemeinschaft in unnachahmlicher Weise fördere. Als krönenden Abschluss der Spendengala im Landkreis Tirschenreuth in der Vorweihnachtszeit bezeichnete Ludwig Zitzmann die Ausschüttung im Rathaus. Er betonte, dass sich das Bankhaus auch verpflichtet fühle, dazu beizutragen, den Menschen unter die Arme zu greifen, die dabei seien, ihr Leben einfacher und leichter zu gestalten. Das gelte selbstverständlich auch für die Vereine. Zitzmann unterstrich, dass Spendenaktionen dieser Größenordnung nur möglich seien, wenn die Sparkasse auch gute Geschäfte mache.

Verlässlicher Partner

Er betonte, dass die Sparkasse für die Menschen in der Region nachhaltige Werte schaffe und stets ein verlässlicher Partner wäre - auch in Zeiten der Veränderung. So habe die Bank im laufenden Jahr rund 180 000 Euro Spendengelder ausgegeben. Für den Bereich Tirschenreuth seien heuer bereits Zuwendungen an zehn Institutionen, wie zum Beispiel Kindergärten mit einer Gesamtsumme von etwa 12 000 Euro geflossen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.