Stadt tritt Förderverein "Welterbe Klosterlandschaft" bei
Gut fürs Image

Lokales
Tirschenreuth
21.04.2015
4
0
Ein "Welterbe Klosterlandschaft Waldsassen" kann auch dem Image der Kreisstadt gut tun. Davon sind die Mitglieder des Ausschusses für Hauptverwaltung, Finanzwesen und Wirtschaft überzeugt. Bei der jüngsten Sitzung beschloss das Gremium deshalb einstimmig, dem Förderverein "Welterbe Klosterlandschaft Waldsassen - Stiftland e.V." beizutreten. Im Jahr werden dafür 500 Euro fällig.

"Tirschenreuth war das weltliche Zentrum zur damaligen Zeit", begründete Bürgermeister Franz Stahl die Mitwirkung bei der Antragsstellung. Der Fischhof wäre dann auch der Bezug zum Kloster Waldsassen.

"Das wäre ein tolles Markenzeichen", beurteilte Peter Gold den Titel "Welterbe". Freilich könnten bis dahin noch Jahrzehnte vergehen. "Und das ist vorsichtig geschätzt", so Stahl. Karl Beer stellte sich voll hinter den Antrag. "Ich bin Gründungsmitglied", zeigte Karl Berr auch persönliche Verbundenheit.

"Die Menschen in der ganzen Region bekommen einen anderen Blick auf ihre Landschaft", unterstützte Manfred Zandt die Mitgliedschaft und das Vorhaben. Florian Busl sah auch eine geeigneten Zeitpunkt, nachdem sich das Bewusstsein der Menschen gewandelt hätte. "Wir haben etwas", betonte Busl und das würden jetzt auch die Stiftländer erkennen.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.