Starke Leute

Vom 3. bis 6. Januar haben sich wieder einige gute Tennisspieler für das Dreikönigsturnier angesagt. Bild: dpa
Lokales
Tirschenreuth
03.01.2015
2
0

Zum 28. Mal geht in Tirschenreuth das Dreikönigsturnier über die Bühne. Es hat aber trotzdem nicht an Anziehungskraft verloren, wie die Teilnehmerliste zeigt.

Der Förderverein des Tennisclubs im ATSV Tirschenreuth ist mit der Teilnehmerliste zufrieden. So blickt er voller Zuversicht auf das 28. Dreikönigsturnier, das am 3. Januar beginnt.

Bis zum Meldeschluss haben sich noch einige hochkarätige Akteure in die Meldeliste eingetragen. Besonders erfreut ist man über die Zusage von Marc Meigel vom TC Blau-Weiß Neuss, in Deutschland die Nummer 128. Meigel hatte das Turnier in der Kreisstadt bereits in den Jahren 2011 und 2013 gewonnen. Auch Libor Salaba, der Finalist vom Vorjahr, ist wieder dabei. Ebenso Lukas Marsoun vom THC Hanau, der seit Jahren in der Kreisstadt am Start ist und 2012 im Finale stand.

Insgesamt treten in Tirschenreuth sechs Spieler an, die in der DTB-Bestenliste unter 200 angesiedelt sind. An Nummer 1 ist Marc Sieber (DTB 101) vom Bremerhavener Tennisclub gesetzt. Hinter Meigel an Platz 2 folgen als Dritter Stephan Hois (BTV 135) vom MTTC Iphitos München und Libor Salaba (DTB 148) vom TC Rot-Weiß Straubing. An Nummer 5 gesetzt ist Jakob Schnaitter (DTB 156), der für den TSV 1860 Rosenheim das Racket schwingt vor Maximilian Engshuber (DTB 185) vom TSV 1880 Starnberg.

Das Finale wird am Dienstag, 6. Januar, um 15 Uhr ausgetragen. Gegen 17 Uhr ist die Siegerehrung. Der Eintritt ist frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.