Stelldichein der Schützenkönige

Herta Zölch und Bernhard Gmeiner sowie Cornelia Schedl und Manfred Zölch (von links) führten die traditionelle Polonaise zur Eröffnung des Gauschützenballes an. Bild: hfz
Lokales
Tirschenreuth
29.10.2014
6
0
Gut besucht war am Samstagabend der traditionelle Schützenball des Stiftlandgaues im Kettelerhaus. Ausrichtender Verein war in diesem Jahr die "Edelweiß"-Schützen aus Schwarzenbach, übrigens erstmals in der Vereinsgeschichte. Grund dafür: Sie stellen mit Cornelia Schedl die aktuelle Gauschützenkönigin mit dem Luftgewehr.

Den traditionellen Auftakt des Gauschützenballes bildete die Polonaise, die von 32 Schützenkönigen angeführt wurde. An der Spitze gingen Gauschützenmeister Manfred Zölch mit der amtierenden Gauschützenkönigin Cornelia Schedl (Schwarzenbach) sowie stellvertretenden Gauschützenkönig mit der Luftpistole Bernhard Gmeiner (Tirschenreuth) mit Hertha Zölch, der Gattin des Gauschützenmeisters.

Anschließend schwangen die Schützen fleißig das Tanzbein. Die "Südwind-Buam" gestalteten einen kurzweiligen Abend.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.