Stiftland-Gymnasium schwimmt der Konkurrenz auf und davon: Jetzt geht's zum Bayernfinale

Lokales
Tirschenreuth
25.03.2015
30
0
Auch wenn die Grippewelle vor den Schwimmteams des Stiftland-Gymnasiums nicht Halt machte und einige der Leistungsträger aus gesundheitlichen Gründen nicht antreten konnten, untermauerten die Tirschenreuther ihre Vormachtstellung in der Oberpfalz und setzten ihre langjährige Erfolgsserie mit zwei Oberpfalztiteln fort. Die Jungen der Altersstufe II hatten mit dem Augustinus-Gymnasium aus Weiden nur einen Konkurrenten. Auf der ersten Wettkampfstrecke, dem Rückenschwimmen, holten Jan Plechschmidt, Kilian Züllich und Leon Ducheck einen knappen Vorsprung heraus, der durch Lukas Bachmeier, Jonas Ducheck, Johannes Günthner, Tobias Siegert, Felix Möhrlein und Hannes Kern von Disziplin zu Disziplin ausgebaut wurde und nach der abschließenden Freistilstaffel dann auf fast eine Minute angewachsen war. Wesentlich spannender verlief der Wettbewerb bei den Mädchen der Altersklasse III, wo sechs Mannschaften um den Titel kämpften. Durch einen Sieg in der Lagenstaffel kletterten die Mädchen aus dem Stiftland auf den zweiten Rang, nachdem sie nach dem Rückenschwimmen noch auf dem vierten Platz gelegen waren. Gute Zeiten über die Brust- und Freistilstrecke brachten vor der abschließenden Freistilstaffel mit knappem Vorsprung die Führung. In diesem letzten Wettbewerb schafften Melissa Zölch, Marie Ernstberger, Marie Fichtner, Viktoria Bogner, Katrin Bachmeier, Lena Rath, Gloria Riedl und Annika Brech eine grandiose Leistung. Es gelang ihnen, alle gegnerischen Mannschaften zu überrunden und mit 25 Sekunden Abstand die Bezirksmeisterschaften vor dem Max-Reger-Gymnasium Amberg, dem Gymnasium Parsberg, den Realschulen aus Schwandorf und Neumarkt und der St. Marien-Gymnasium aus Regensburg zu erringen. Als Lohn fahren beide Mannschaften zum Bayernfinale nach Bayreuth. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.