Tennis reine Männersache

Die besten Teilnehmer der Ski-Club-Tennismeisterschaft mit den Vereinsvertretern (von links): Spartenleiter Sepp Weber, Dieter Steinhauser, Michael Haas, David Malzer und Ski-Cub Vorsitzender Horst Wettinger. Bild: hä
Lokales
Tirschenreuth
22.07.2015
10
0

Nicht nur auf den Skipisten sind die Ski-Club-Mitglieder fit. Auch mit dem Tennisschläger zeigen sie Talent. Vor allem Michael Haas.

Die Abteilung Tennis des Skiclubs führte am Wochenende auf der vereinseigenen Tennisanlage im Büttelloch ihre Vereinsmeisterschaften durch. Insgesamt nahmen 22 Herren an den Titelkämpfen teil. Im Vorjahr musste der Wettbewerb wegen zu geringer Beteiligung abgesagt werden.

In den Disziplinen Herren A, Herren B und im Herren-Doppel traten die Wettbewerber an. Damen waren in diesem Jahr nicht am Start. Bei passablen äußeren Bedingungen entwickelten sich attraktive und spannende Spiele. Die hohen Temperaturen machten allerdings einige kleine Einschränkungen notwendig. So kam im Bedarfsfall anstelle eines dritten Satzes ein Match-Tiebreak (bis 10 Punkte) zum Einsatz. So geschehen im Finale der Herren A, wo nach zwei Sätzen zwischen Michael Haas und Walter Braun (6:1, 2:6,) noch keine Entscheidung gefallen war. Das Tiebreak entschied Michael Haas dann mit 10:5 für sich. Braun, der zweifache Sieger von 2013, musste sich mit dem 2. Platz begnügen. Gemeinsam auf dem 3. Rang kamen in der A-Gruppe Max Mayer und Alex Wölfl.

Allround-Sportler David Malzer stellte erstmals unter Beweis, dass er auch mit dem Racket umgehen kann. Sein Finalgegner war Sportkegler-Spezialist Dieter Steinhauser, dieser musste aber der Jugend mit 6:2, 6:0 den Vortritt lassen. Gemeinsam den 3. Platz belegten bei den Herren B Marco Rödel und Luca Mühlmeier.

Dieter Steinhauser kam aber doch noch zu einem Titel. Im Doppel siegte er zusammen mit dem Gewinner der A-Gruppe Michael Haas gegen Max Mayer/David Malzer mit 5:4 und 6:1. Gemeinsam auf Rang drei wurden Walter Braun/Hans Wachsmann und Sepp Weber/Horst Wettinger gesetzt. Die Siegerehrung am Samstag am Vereinsheim wurde vom Vorsitzenden Horst Wettinger und dem Sportwart Tennis Sepp Weber vorgenommen. Die jeweils Erstplatzierten erhielten Pokale, außerdem konnten alle Teilnehmer ein Sachgeschenk in Empfang nehmen. Traditionell wurden die Vereinsmeisterschaften mit einem Sommernachtsfest am Vereinsheim verbunden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.