Theaterstück der "Werdenfelser" in St.Peter-Turnhalle
Bäuerin unter Mordverdacht

Ja, was mischt denn da die Bäuerin in Essen? Beim Theater der Werdenfelser "Brautschau im Irrenhaus" wird es der Zuschauer erfahren.
Lokales
Tirschenreuth
10.10.2015
4
0
Seit einigen Tagen verhält sich der Huber-Bauer sehr absonderlich. Er scheint sich nichts mehr merken zu können und schreibt sich alles auf. Damit nicht genug, tauchen mit einem Mal verschiedene fremde Frauen auf dem Hof auf, alle auf der Suche nach dem Landwirt.

Sohn Xaver erfährt von einer Kontaktanzeige, mit der sein Vater eine neue Frau sucht. Kurz darauf beobachtet er seine Mutter, wie sie dem Bauern etwas ins Essen mischt. Will sie ihren Mann vergiften? Mord aus Eifersucht?

Drei Vorstellungen

Was hinter diesem Anschlag und dem seltsamen Verhalten des Bauern steckt können die Besucher bei den Theateraufführungen des Trachtenvereins "D"Werdenfelser" am 7./13. und 14. November in der St. Peter-Turnhalle herausfinden. Der Kartenvorverkauf für "Brautschau im Irrenhaus" beginnt am 26. Oktober beim Schreibwarengeschäft Weinmann.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.