Tirschenreuth: Tursiana startet in den Fasching
Erster Tanz für den Bürgermeister

Stadtsäckel und Rathausschlüssel musste Bürgermeister Franz Stahl trotz Gegenwehr herausrücken. Doch hoffte er sehr, dass bei der Rückgabe das Stadtsäckel gut gefüllt sein wird. Prinzessin Magdalena I. und Prinz Tobias I. versprachen auf jeden Fall, sich nach Kräften dafür einzusetzen. Bild: heb
Lokales
Tirschenreuth
13.11.2014
3
0

"Hallo und helau, es ist soweit, wir ham die fünfte Jahreszeit", schallte es am Dienstag, dem 11.11., lautstark durch das Rathaus. Gut gelaunt und temperamentvoll stürmte die Tursiana zum Faschingsauftakt.

Dass der 11.11. etwas ganz Besonderes ist, beschrieb Präsidentin Iris Fennerl mit launigen Worten. Schließlich sei dies der schönste Tag im Jahr und der müsse einfach passen. Ohne richtigen Auftakt, könne der Fasching nicht gelingen. Dafür hatten sämtliche Gäste offene Ohren und schickten zur Bekräftigung ein dreifaches "Tirschenreuth helau" hinterher.

Machtübernahme

Franz Sommer richtete traditionell die Proklamation zur "Machtübernahme" an den "Magistrat der altehrwürdigen Stadt Tirschenreuth". Dem mussten sich Bürgermeister Franz Stahl und die anwesenden Stadtratsmitglieder schließlich trotz aller Gegenwehr beugen. Augenzwinkernd erklärte Bürgermeister Stahl, dass er nun seine noch übrigen Urlaubstage antreten müsse, aber hoffe, das Stadtsäckel bei der Rückgabe gut gefüllt entgegennehmen zu dürfen. Nachdem das neue Prinzenpaar Magdalena I. und Tobias I. mit den Insignien ausgestattet waren, durften sie Stadtsäckel und Rathausschlüssel entgegennehmen. Beide waren sich ihrer kommenden Verantwortung bewusst, ist Prinzessin Magdalena I. doch wiederum ein echtes Eigengewächs der Tursiana und auch Prinz Tobias I. engagiert sich sehr bei der Faschingsgesellschaft. Musiker Walter Kobel übernahm dann die Regie und spielte zum Tanz auf.

Selbstverständlich ging der erste Tanz an Bürgermeister Franz Stahl und Prinzessin Magdalena. Dass auch Prinz Tobias I. ein guter Tänzer ist, stellte er danach unter Beweis. Und schon herrschte ein Stimmungshoch im Rathaus. Schlangengleich wuselten die Faschingsnarren zur Polonaise durch den Raum und starteten angemessen in die neue Session, die unter dem Motto "Fantasia" steht.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.