Triathlon Aushängeschild

Langjährige Mitglieder ehrte die Tirschenreuther Wasserwacht in ihrer Jahreshauptversammlung. Bild: kro
Lokales
Tirschenreuth
09.05.2015
127
0

Um die Zukunft ist der Wasserwacht nicht bange. Fast die Hälfte der 203 Mitglieder sind Kinder und Jugendliche. Und die heflen schon fleißig mit.

Im Blickpunkt der sehr gut besuchten Jahresversammlung der Wasserwacht Tirschenreuth stand die Ehrung langjähriger Mitglieder, die von BRK-Kreisvorsitzendem Franz Stahl, Kreisgeschäftsführer Holger Schedl, Wasserwacht-Kreisvorsitzendem Thomas Seiler und dem Orts-orsitzendem Ralf Püschner ausgezeichnet wurden.

Technischer Leiter Wolfgang Konradt berichtete von den diversen Aktivitäten, unter anderem Juniorhelferausbildung, Kleider- und Faschingsschwimmen, Kinderschwimmkurs, Kreisjugend-Wettkampf und Triathlon am Rothenbürger Weiher. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 2079 Einsatz- und Arbeitsstunden geleistet, davon alleine 502,5 Wachstunden. Den Mitgliederstand bezifferte Ralf Püschner auf 203 Personen, darunter 93 Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre.

Franz Stahl lobte die "Wasserwachtler" für ihre enorme Jugendarbeit. Als das öffentliche Aushängeschild bezeichnete er den Triathlon, der in diesem Jahr zum 30. Mal ausgetragen wird. "Die Wasserwacht steht nicht nur für den Ernst- und Notfall, sondern auch für Spiel und Spaß."

BRK-Kreisgeschäftsführer Holger Schedl fand vor allem lobende Worte für die Nachwuchsarbeit. "Dies funktioniert nur dann, wenn die Menschen vorne mit Herz anstehen und dies auch nach außen tragen." Wasserwacht-Kreisvorsitzender Thomas Seiler verwies auf den Slogan der Wasserwacht "Aus Spaß am Sport und Freude am Helfen". Dies werde hier in Tirschenreuth eindrucksvoll demonstriert. Die vielen Einsatz- und Ausbildungsstunden zeigten dies deutlich.

Geehrt wurden für 5 Jahre : Helena Ackermann, Julia Burckhard, Ronja Göhl, Lena Hössl, Gaby Konradt, Michelle Konradt, Cedric Konradt, Verena Müller, Lena Schaller, Jürgen Steiner, Regina Wenger, Ronja Wenger und Madlen Wonke. 10 Jahre: Julia Adelberger, Thomas Bartl, Sabrina Bayreuther, Eva-Philomena Brückner, Verena Eckert, Nina Frötschl, Sebastian Jokiel, Niklas König, Philipp Manoludas, Alexander Scharnagl, Anna Schiffl, Johanna Stock, Christopher Weigl. 15 Jahre: Sandra Frötschl, Markus Peter, Julia Schmeißner. 20 Jahre: Jürgen Zant, Thomas Zapf. 25 Jahre: Doris Schön, Peter Schön, Markus Frötschl, Dirk Hinrichsmeyer, Barbara Wach. 30 Jahre: Georg Laubert, Dr. Maximilian Schön. 35 Jahre: Jürgen Konradt, Wolfgang Konradt, Horst Wettinger. 40 Jahre: Werner Gleißner und Wolfgang Rahm.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.