Unterstufentheater am Stiftland-Gymnasiium begeistert
Ronja und die Räuber

Lokales
Tirschenreuth
24.07.2015
35
0
Die Truppe ist bunt gewürfelt, aber hochmotiviert: 28 Schüler aus den Unterstufenklassen des Stiftland-Gymnasiums nahmen an dem Wahlfach Schulspiel teil. Und auch heuer wieder präsentierten die jungen Schauspieler unter der Leitung von Studienrätin Michaela Voit einen Klassiker.

Ronja (Larissa Weiser) ist die Tochter des Räuberhauptmanns Mattis (Angelina Wettinger) und seiner Frau Lovis (Anna Schramm). Sie wächst auf der Mattisburg im Mattiswald zusammen auf, bis sie eines Tages Birk Borkason (Jennifer Bäumler), den Sohn des verfeindeten Räuberhauptmanns Borka (Mahelat Bedasso Gutema) und dessen Frau Undis (Sarah Haidl) kennen lernt.

Indem sie sich gegenseitig in brenzligen Situationen helfen, werden Ronja und Birk rasch und sehr zum Ärger ihrer verfeindeten Eltern enge Freunde. Als Mattis Birk gefangen nimmt und Ronja sich deshalb freiwillig in die Hände Borkas begibt, eskaliert der Konflikt zwischen den beiden Sippen. Ronja und Birk ziehen gemeinsam in die Bärenhöhle. Mattis will, dass Ronja auch Räuberin wird, aber die hält, wie Birk vom Räuberhandwerk nur sehr wenig.

Diese spannende Geschichte wurde auf der Bühne von der Theatergruppe bestens umgesetzt. Schon alleine die verschiedenen Bühnenbilder und Ortswechsel machten das Einüben des Stückes spannend und führten oftmals zu lustigen und kreativen Gedanken, so dass die Begeisterung auch schnell auf Publikum übersprang. Ein herzlicher Dank ging an Helmut Völkl und Sybille Strmiska (Bühnenbild), Anton Eichinger (Maske) sowie die Firma Mehler, die Lehrerschaft, die Schulleitung, Thomas Koller und das Sekretariat.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.