Viele junge ATSV-Sportler erleben beim Turn-Cup ihren ersten Wettkampfeinsatz - Gute ...
Mit Lampenfieber und Nervosität

Lokales
Tirschenreuth
23.06.2015
3
0
Mit fünf 1. Plätzen kehrten die jungen Turnerinnen und Turner des ATSV vom Turn-Cup des Turngaus Nordoberpfalz aus Windischeschenbach zurück. Damit waren die Kreisstädter hinter dem Ausrichter, der DJK Windischeschenbach die sechs Titel holte, das zweitbeste Team unter den acht Vereinen, die mit insgesamt 129 Aktiven am Start waren. Insgesamt stellte der ATSV mit 40 Teilnehmern das größte Kontingent.

Für viele der jungen Akteure war es der erste sportliche Auftritt unter Wettkampfbedingungen, so ein bisschen Lampenfieber und Nervosität war da nicht zu übersehen. Bei den Buben waren fünf Altersklassen ausgeschrieben, viermal stand ein ATSV Turner auf dem Treppchen ganz oben. Nur beim Jahrgang 2007 verfehlte man Rang 1 ganz knapp. Dazu kamen zwei 2. und drei 3. Plätze. Bei den Mädchen, hier gab es neun Altersklassen, war die Konkurrenz bedeutend stärker, trotzdem gelang dem ATSV auch hier ein 1. Platz. Daneben wurden noch vier 2. Plätze und weitere gute Platzierungen erzielt. Auf den Plätzen 1 bis 3 landeten bei den Buben, Jg. 2004/2005: 1. Julian Zahn, 3. Lukas Ott. - Jg. 2006: 1. Benjamin Rath, 3. David Schabner. - Jg. 2007: 2. Eron Kunushevci, 3. Toni Wein. - Jg. 2008: 1. Pascal Kabus. - Jg. 2009: 1. Nico Hellmich, 2. Luis Wein. Die Ergebnisse der Mädchen, Jg. 1999/2000: 2. Julia Schabner. - Jg. 2001/2002: 2. Jessica Würl. - Jg. 2003: 1. Julia Bäuml, 2. Sonja Lange. - Jg. 2007: 2. Marie Labindzus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.