Vizemeister vergessen

Lokales
Tirschenreuth
27.11.2015
0
0
Bei der Gruppeneinteilung zur Futsal-Kreismeisterschaft im Kreis Hof/Wunsiedel/Tirschenreuth suchte der aufmerksame Leser den Kreisligisten FC Lorenzreuth vergebens. Der Vize-Kreismeister und Bezirksmeisterschafts-Teilnehmer des Vorjahres hatte nicht etwa die Anmeldung verbummelt oder keine Lust auf Hallenfußball. Kreisspielleiter Klaus Helgert hat die Marktredwitzer bei der Einteilung schlicht vergessen. Helgert war für eine Stellungnahme nicht erreichbar, sagte aber gegenüber der Frankenpost: "Ja das war mein Fehler, die sind mir durchgerutscht."

Für den Lorenzreuther Trainer Fabian Leeb nicht weiter dramatisch: "Ich habe den Kreisspielleiter angerufen, auf seinen Fehler hingewiesen und um nachträgliche Einteilung gebeten. Wir wollen nach der Erfahrung aus dem letzten Jahr unbedingt dabei sein." Helgert schloss jedoch eine nachträgliche Nominierung aus, es sei denn, eine andere Mannschaft zieht ihre Teilnahme zurück. Da kommt der TSV Konnersreuth ins Spiel. "Mario Gebhard (Konnersreuther Trainer, Anm. d. Red.) hat mich kontaktiert, dass seine Truppe keine große Lust auf Hallenfußball verspürt und wir ihren Startplatz einnehmen könnten", sagte Leeb.

Doch auch diese Rechnung ging nicht auf. Helgert verwies auf eine Nachrücker-Liste, auf der die Lorenzreuther nur auf Platz vier lägen. Somit ist der FC Lorenzreuth, der im Vorjahr im Kreis-Finale dem Landesligisten SpVgg Selbitz mit 2:3 unterlag, diesmal außen vor. Es bleibt "nur" die Teilnahme an der Futsal-Bezirksliga. "Sollten wir tatsächlich unverschuldet nicht an der Kreismeisterschaft teilnehmen dürfen, erwägen wir auch dort einen Verzicht", sagte Leeb.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.