Vollblut-Musiker und Künstler gastieren am 7. August im Bauhof der Kreisstadt
Jazzige Töne in Maschinenhalle

Lokales
Tirschenreuth
18.07.2015
0
0
Am Freitag, 7. August, findet ab 19.30 Uhr erstmalig der Event "Jazz im Bauhof" statt. Der Stadtmarketingverein will zusammen mit der Luftsportjugend, dem FSV und der Stadt aufzeigen, dass eine Veranstaltung dieser Art in der ungewöhnlichen Stätte durchaus ihren Reiz hat.

Die Dozenten des "Internationalen Jazz Seminars Weiden" bringen mit stilvollen Klängen den Swing in die Kreisstadt. Einlass ab 19.30 Uhr, Konzertbeginn 20.30 Uhr. Veranstaltungsort ist der Städtische Bauhof, Bahnhofstraße 15, gleich hinter der Stadtbücherei. Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Latin bis Bop

Die Besucher erwartet moderner, mitreißender und gut hörbarer Jazz - von Latin bis Bop - dargeboten von Jazzern der Extraklasse. Susanne Schönwiese, die durch ein Jazz-Stipendium in New York ihren Weg auf die internationalen Bühnen fand, umrahmt den Abend gesanglich. Während Juri Smirnov aus Litauen und Norbert Ziegler die charakteristischen Blasinstrumente spielen, begleiten Gerhard Kraus, der als Jazz-Musiker in den USA lebt sowie arbeitet, und Michael Flügel das Programm mit Gitarre und Piano. Markus Fritsch spielt seit vielen Jahren mit Max Greger sowie Hugo Straßer und unterstützt seine Bandkollegen am Tirschenreuther Jazzabend auf dem Kontrabass und E-Bass.

Der Leiter und Drummer Thomas Stock besucht die Kreisstadt also mit einem Ensemble von Künstlern und Vollblut-Musikern, die Ihresgleichen suchen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.