Voller Einsatz für den Nachwuchs

Lokales
Tirschenreuth
20.06.2015
0
0

Wenn es um sportliche Leistungen geht, braucht sich der Landkreis Tirschenreuth nicht zu verstecken. Das zeigte sich bei den Sportlerehrungen im Landratsamt. Über Auszeichnungen freuten sich auch zwei langjährige Trainer und Jugendleiter aus Waldershof.

Landrat Wolfgang Lippert rückte bei der Ehrung vor allem die Verdienste um den Nachwuchs in den Mittelpunkt. Ohne die engagierte Arbeit über einen längeren Zeitraum hinweg, wären viele der sportlichen Erfolge nicht möglich gewesen, so der Landkreischef.

Mit einer Ehrenurkunde für besondere Verdienste um den Sport wurde Sabine Heinl vom Tennisclub Waldershof geehrt. Heinl kümmert sich seit 1991 bei allen Veranstaltungen um die Organisation und ist in viele relevante Aufgaben eingebunden. Seit mehr als zehn Jahren widmet sie sich intensiv der Betreuung der Kinder- und Jugendlichen. Durch ihre Arbeit stieg der Anteil der Kinder und Jugendlichen beim TCW auf 46 Prozent, ein Spitzenniveau im Vergleich zu den anderen Clubs in der Oberpfalz, hieß es in der Laudatio. "Der TC Waldershof hat seit Jahren bemerkenswerte Erfolge im Nachwuchsbereich und konkurriert im Bezirk mit solch namhaften Vereinen wie TC Amberg am Schanzl, Blau-Weiß Regensburg oder den Weidener Tennisclubs. Zahlreiche Meisterschaften und Bezirksmeistertitel sprechen für sich. Rainer Fachtan aus Schafbruck bei Poppenreuth engagiert sich seit Jahren für die Förderung des Nachwuchsfußballs, unter anderem als Jugendkoordinator und Trainer des Nachwuchsleistungszentrums in Poppenreuth und in Weiden. Er hat sich durch seine nunmehr 15-jährige Erfahrung auf diesem Gebiet ein enormes Fachwissen aufgebaut, insbesondere was die Qualität der Nachwuchsförderung anbelangt. Ziel des Nachwuchsleistungszentrums ist es, den Leistungsunterschied zwischen Basis- und Spitzenförderung im Jugendbereich zu verringern. Auch die Ausbildung von C-Lizenz-Übungsleitern liegt ihm sehr am Herzen, ebenso sein Einsatz an den Schulen, wo er als Stützpunkttrainer mit einem DFB-Mobil Werbung für den Sport und den Fußball betreibt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.